Bombenfund in der Zellerau

Rund 250 Rettungskräfte waren in der Nacht vom 6. auf den 7. März 2020 bis in die frühen Morgenstunden unterwegs, um die betroffenen Anwohner im Würzburg Stadtteil Zellerau während der Entschärfung der Fliegerbombe zu evakuieren, zu betreuen und auch wieder zurückzubringen.