Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Airbus-Projekt Bartolomeo

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat in Göttingen eine neuartige Nutzlastplattform von Airbus für die Internationale Raumstation ISS vor ihrem Start getestet. Die Forscher untersuchten das Schwingungsverhalten des Bauteiles, um potentiell gefährliche Vibrationen beim Start ins All auszuschließen.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Mission Solar Orbiter startet ins All

Wie beeinflusst die Sonne die Heliosphäre? Um diese und weitere grundlegende Fragen zur Sonnenphysik zu beantworten, ist am Montag, 10. Februar 2020, um 05:03 Uhr mitteleuropäischer Zeit (9. Februar, 23:03 Uhr Ortszeit) die Sonde Solar Orbiter an Bord einer Atlas-V-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida (USA) auf ihre lange Reise durch das All gestartet.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Merkur und Venus im Februar 2020 am Abendhimmel

Der sonnennächste Planet Merkur bietet vom 6. bis 12. Februar 2020 eine recht gut Abendsichtbarkeit. Am 7. und 8. Februar 2020 war es uns möglich, Merkur ohne Hilfsmittel am Südwesthimmel von Eisingen zu beobachten.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Goldener Henkel im Februar 2020

Am 4. Februar 2020 war der Goldene Henkel zwischen 12:30 Uhr und 21 Uhr auf dem zunehmenden Mond im Bereich von Sinus Iridum sichtbar.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie Natur und Umwelt

Forschen für Klima, Mobilität und Energiewende – DLR 2020

Synthetische Kraftstoffe, ein Testfeld für autonomes Fahren und ein neues Forschungsflugzeug – das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) setzt auf interdisziplinäre Forschungsprojekte für den Hochtechnologiestandort Deutschland.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie Natur und Umwelt

Ein Zoo aus Mikroorganismen in der Stratosphäre

Astrobiologen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) schickten im September 2019 einen ganzen „Zoo“ aus Mikroorganismen wie Bakterien und Schimmelpilze mit einem Stratosphärenballon der US-amerikanischen Raumfahrtagentur NASA auf eine neunstündige Reise bis 30 Kilometer über der Erde.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Weltraumstrahlungsexperiment MARE für Mondflug

Die Weltraumstrahlung außerhalb des schützenden Erdmagnetfeldes ist hoch – eine große Belastung für den menschlichen Körper und eine Herausforderung für die zukünftige astronautische Raumfahrt zu Mond und Mars.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Weltraumteleskop CHEOPS vor dem Start

Der Countdown wurde am 17. Dezember 2019 eine Stunde und 25 Minuten vor dem Start gestoppt. Welche Gründe zu der Startverzögerung geführt haben, wurde von Arianespace nicht erklärt. Der Esa-Wissenschaftler Günther Hasinger hingegen teilte über Twitter mit, dass ein Softwarefehler der Grund für den Startabbruch sei.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie

Astronaut der ISS steuert Rover auf der Erde

Am 25. November 2019 fand das ISS-Telerobotik-Experiment Analog-1 mit Hilfe von robotischer Technologie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) statt. Der italienische Astronaut Luca Parmitano steuerte den Interact-Rover der Europäischen Raumfahrtagentur (ESA) in einem der Mondoberfläche ähnlichen Testgelände im niederländischen Valkenburg.

Kategorien
Astroinfo und Astrofotografie Natur und Umwelt

Neue Anwendungen für die Erdbeobachtung

Grundsätzlich gibt es eine enorme Bandbreite an Anwendungsmöglichkeiten der Erdbeobachtung. Das reicht vom Umgang mit den natürlichen Ressourcen in Land- und Forstwirtschaft über den Umweltschutz von Landflächen und Gewässern bis hin zur Risikovorsorge und zum Katastrophenmanagement. Auch die unverzichtbaren satellitengestützten Informationen zu Klimawandel und Treibhausgasemissionen, gehören dazu.