Geografisch gesehen stellt die Region Mainfranken mit ihren beiden Oberzentren Würzburg und Schweinfurt den östlichen Teil des bayerischen Regierungsbezirks Unterfranken dar. Der Spessart grenzt die Region Mainfranken historisch bedingt von der zweiten unterfränkischen Teilregion, dem Bayerischen Untermain, ab.

 

Reduzierung der Beleuchtung hilft Tiere schützen

Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung (Käppele) auf dem Nikolausberg in Würzburg am Main

Im Zuge der Umsetzung des erfolgreichen Volksbegehrens „Artenvielfalt und Naturschönheit in Bayern – Rettet die Bienen!“ wurde unter anderem das Bayerische Immissionsschutzgesetz angepasst. Demnach dürfen Fassaden öffentlicher Bauten in der Zeit zwischen 23 Uhr und der Morgendämmerung nicht mehr beleuchtet werden – soweit dies mit der öffentlichen Sicherheit vereinbar ist.

Orkantief “Sabine” zieht über Mainfranken hinweg

Orkantief "Sabine" am 10. Februar 2020 um 10:07 Uhr über Eisingen

Das bisher wetterbestimmende Hochdruckgebiet wanderte unter Abschwächung nach Osteuropa und sorgte zunächst noch für meist störungsfreies Wetter in Deutschland. Am Sonntag erreichten uns im Tagesverlauf die Ausläufer eines Orkantiefs mit Kern bei Island und brachten über Deutschland eine schwere Sturmlage.

Von Hexenringen, Wildschweinen und Köhlerbrunnen

Köhlerbrunnen im Probstforst bei Waldbrunn am 30. Oktober 2019

In den vergangenen Tagen zeigte sich der Oktober von seiner schönsten Seite und so konnten wir uns selbst davon überzeugen, dass der warme und feuchte Herbst 2019 zu einer richtigen Pilzschwemme geführt hat. In den Wäldern rund um Eisingen und Waldbrunn gab es kaum einen Quadratmeter, an dem man nicht Exemplare verschiedener Pilzfruchtkörper finden konnte.

Mainfranken-Messe 2019 in Würzburg eröffnet

Standort der Mainfranken-Messe. Foto vom 12. September 2019

600 Aussteller, 23 Hallen, 28.000 Quadratmeter, neun Tage Programm – das sind die Rahmendaten der nun eröffneten Mainfranken-Messe 2019. Vor zwei Jahren lag die Besucherzahl auf den Mainwiesen bei über 100.000. Der Nürnberger Messe-Veranstalter AFAG und die Stadt Würzburg gehen nach Wochen des arbeitsintensiven Aufbaus in eine neue Runde und peilen diese Marke erneut an.

Umsetzung Grundsatzbeschluss zum Radverkehr in Würzburg

Der Main bei Kleinochsenfurt im Lkr. Würzburg

Pressemitteilung des Oberbürgermeisters der Stadt Würzburg vom 27. September 2019: Mit dem Grundsatzbeschluss hat der Stadtrat ein Signal gesetzt. Ich freue mich, dass ein Beschluss mit gleicher Qualität wie ein Bürgerentscheid im Stadtrat mit großer Mehrheit getroffen wurde, der den Ausbau des Radverkehrs und damit auch die Verkehrswende beschleunigt.

Mainfranken Netze GmbH im Widerspruch zum Klimaschutz?

Hinterlassenschaften des Flugverkehrs am 20. September 2019 um 09:15 Uhr

Im November 2018 haben wir bei der Mainfranken Netze GmbH eine Anfrage zur Netzversorgung mit Erdgas in unserem Wohnort gestellt, in dem es seit 1996 Erdgas für die privaten Haushalte gibt. Im April 2019 haben wir eine Absage erhalten. Ein Erdgasanschluss zu unserem Anwesen lohnt sich für die Mainfranken Netze GmbH nicht, obwohl der nächste Gasschieber nur 30 Meter von unserer Grundstücksgrenze entfernt in der gleichen Straße liegt.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen