Beiträge

Am Mainradweg bei Randersacker

Mobilitätsverhalten in Krisenzeiten – Öffentliche verlieren, Individualverkehr gewinnt an Bedeutung

Der öffentliche Verkehr verliert an Boden, die Bedeutung individueller Transportmittel, insbesondere des privaten PKW, steigt. Das sind die zentralen Erkenntnisse der zweiten Befragung des Instituts für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

terroir f Randersacker - Sonnenstuhlturm auf dem Hohenrotberg südlich von Randersacker

Vom Stein zum Wein – Nicht sichtbares sichtbar machen

www.mainfranken-fotos.de

Unter diesem Motto wurde im September 2016 in der Randersackerer Weinlage Sonnenstuhl ein weiterer Aussichtspunkt fertiggestellt. Am Sonnenstuhlturm, dem terroir f Randersacker, dreht sich alles um das Thema „Wein-Geologie“. Der markante Sonnenstuhlturm, im Volksmund „Kartoffelturm“ genannt, hebt sich in rund 300 m Höhe über dem Meeresspiegel aus der Landschaft und der Lage Randersackerer Sonnenstuhl hervor.

Sonnenuntergang am 9. September 2020 um 19:44 Uhr

Ein leicht zu trockener September mit viel Sonne und spätsommerlicher Wärme

Der September 2020 verwöhnte die Bundesbürger wochenlang mit sonnigem und warmem Outdoor-Wetter. Erst zum Monatsende sorgte ein Großwetterlagenwechsel pünktlich zum astronomischen Herbstanfang für kühle und nasse Witterung. Unter dem Strich war der erste klimatologische Herbstmonat zu warm, zu trocken und sehr sonnig – verglichen mit vieljährigen Mittelwerten. Das meldet der Deutsche Wetterdienst (DWD) nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen.

terroir f Sommerhausen - "Weinprinzessin" von Gabriele Köhler - rechts davon, links des Baumes ist die Skulptur "zum Wohl" von Melina Hillion und Peter Brander zu sehen

Wein und Kunst- Wein beflügelt

www.mainfranken-fotos.de

Das terroir f Sommerhausen wurde im sogenannten Siegelswäldchen oberhalb der Weinberge der Gemeinde im Landkreis Würzburg angelegt. Früher ließen Büsche und Bäume nur gelegentlich einen Blick auf die Landschaft zu. Das hat sich mit dem terroir f geändert. Durch Reduzierung der Bepflanzung ist nun der Blick über Sommerhausen, über die Weinberge am Main, nach Goßmannsdorf, Eibelstadt und bis nach Würzburg möglich.

CHEOPS-Beobachtungen von WASP-189b vor und hinter seinem Stern

Weltraumteleskop CHEOPS misst ultrapräzise Temperatur und Größe eines ungewöhnlichen Riesenplaneten

Erste Messergebnisse des europäischen Weltraumteleskops CHEOPS zeigen, dass der Riesenplanet WASP-189b in 326 Lichtjahren Entfernung so heiß glüht wie ein kleiner Stern und sich im schnellen Umlauf um sein Zentralgestirn auf einer ungewöhnlichen Bahn über dessen Pole bewegt.

Vollmond am 2. September 2020 um 00:04 Uhr

Wie stark und gefährlich ist kosmische Strahlung auf dem Mond?

Am 3. Januar 2019 ist die chinesische Mondlandesonde Chang’e-4 auf der Rückseite des Erdmonds gelandet. An Bord ist auch ein deutsches Messinstrument für Weltraumstrahlung. Das Lunar Lander Neutron and Dosimetry, kurz LND, hat seitdem Messungen kosmischer Strahlung aufgezeichnet, die erstmals eine zeitliche Auflösung haben.

Leopold-Sonnemann-Realschule in Höchberg, Lkr. Würzburg, am 17. September 2020

Vitaminschub für Landkreisschulen

„An apple a day, keeps the doctor away.” Für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7e war das die Lektion, die ihnen Landrat Thomas Eberth bei der diesjährigen Schulobstaktion mit auf den Weg gab. Etwa 900 Äpfel und eine große Kiste fair gehandelte Bananen wurden pünktlich zum Herbstanfang im Schulhaus der Leopold-Sonnemann-Realschule in Höchberg verteilt.

Blick vom Stein-Wein-Pfad auf Würzburg

Der Corona Inzidenz-Wert für die Stadt Würzburg ist zwei Tage in Folge unter den Grenzwert von 50 gesunken, liegt aber noch über dem bayerischen Signalwert von 35. In einer Gesamtbetrachtung hat die Stadt Würzburg deshalb ihre am Wochenende auslaufenden Beschränkungen überprüft.

Bürgermeisterkopf von Tilman Riemenschneider am Rathaus in Ochsenfurt im Lkr. Würzburg

Es kommt wohl nicht allzu oft vor, dass ein Stadtkämmerer die Geschäftsführung eines Vorgängers, der 500 Jahre vor ihm gelebt hat, unter die Lupe nimmt. Genau das hat Dr. Uwe Schreiber, Würzburger Stadtkämmerer von 1990 bis 2007, getan. Um das kommunalpolitische Wirken Tilman Riemenschneiders (Würzburger Ratsherr 1504–1525) zu erforschen, hat er sich in mühevoller Kleinarbeit und mit außergewöhnlichem Beharrungsvermögen in die Schrift, den Sprachstil und die Lebensumstände des frühen 16. Jahrhunderts eingearbeitet.

Saisonarbeiter während der Weinlese am 21. September 2020 unterhalb des Unteren Steinbergwegs in Würzburg

www.mainfranken-fotos.de

Am 10. September 2020 schnitt die Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber, zusammen mit der 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer und dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbandes, Artur Steinman, am „terroir f“ in Sommerhausen die ersten Silvaner Trauben. Eine Woche später, am 17. September 2020, fand die ökumenische Traubensegnung des Bürgerspitalserstmals im Freien statt, nämlich am „terroir f“ in Würzburg.

20/772

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen