Große Konjunktion

Wissenswertes zur Großen Konjunktion

Im Jahr 2020 kommt es kurz vor Weihnachten zu einer engen Begegnung der beiden größten Planeten unseres Sonnensystems. Am 21. Dezember 2020 überholt der Gasriese Jupiter nur rund sechs Bogenminuten südlich den Ringplaneten Saturn im Sternbild Steinbock. Jupiter und Saturn sehen dann wie ein auffallend heller optischer Doppelstern aus.

 

Als Große Konjunktion bezeichnet man in der Astronomie die Konjunktion zwischen den Planeten Jupiter und Saturn. Dieses Phänomen findet ungefähr alle 20 Jahre statt. Die letzte Große Konjunktion war am 21. Mai 2000. Die nächste erwarten wir für Montag, den 21. Dezember 2020.

Tage
5
4
Stunden
0
6
Minuten
4
7
Sekunden
5
3

Die engste Begegnung der beiden Gasriesen findet am 21. Dezember um 18:37 Uhr statt. Jupiter steht dann südlich von Saturn in einem Abstand von nur noch rund 6 Bogenminuten bzw. einem Fünftel eines Vollmonddurchmessers. Die hier veröffentlichten Grafiken haben wir mit Stellarium erstellt. Sie sollen einen ersten Eindruck von dem Himmelsereignis geben, das uns im Jahr 2020 kurz vor Weihnachten erwartet. Möglicherweise war es ja die Große Konjunktion in den Jahren 7 bis 6 vor Chr., die als Stern von Betlehem gedeutet wurde. Das vermuten zumindest manche Astronomen und Historiker.

 

Saturn und Jupiter im Jahr 2020

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen