Konstellationen

Mondsichel und Aldebaran am 28. April 2017 um 21:15 Uhr

Konstellation nennt man in der visuellen Astronomie und in der astronomischen Phänomenologie die scheinbare Stellung der Himmelskörper zueinander in Bezug zum Standort des Beobachters auf der Erde. Gelegentlich kommt es am Himmel zu recht engen Begegnungen von Himmelskörpern bis hin zu Bedeckungen (Okkultation, einschließlich Finsternisse) und Passagen (Transit).

 

 

 

Navigation: