Tag der Franken 2014 in Ochsenfurt am Main

„Franken – hier schlägt Main Herz“

Auf der Bühne und rund um den historischen Marktplatz präsentierten sich am 6. Juli 2014 Gruppen und Vereine die ganze Bandbreite fränkischer Lebenslust und Lebensfreude am Tag der Franken. Im Beisein des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, sahen am Sonntag über 10.000 Besucher am Nachmittag unterschiedliche Darbietungen, die die Bandbreite fränkischer Kultur widerspiegelten.

Verbunden mit dem Tag der Franken 2014 waren auch die unterfränkischen Kulturtage, die der Bezirk Unterfranken in diesem Jahr gemeinsam mit dem Landkreis Würzburg und der Stadt Ochsenfurt organisierte. Der Tag der Franken und die unterfränkischen Kulturtage standen unter dem Motto „Franken – hier schlägt Main Herz“.

 

Bildergalerie

 


Geschichte des Tags der Franken

Am 18. Mai 2006 hat der Bayerische Landtag beschlossen, den 2. Juli eines jeden Jahres als „Tag der Franken“ zu begehen. Der Tag soll die vielgestaltige Geschichte Frankens deutlich machen und das Bewusstsein für die Entwicklungskraft und das Innovationspotenzial Frankens stärken.

Nach dem Beschluss des Bayerischen Landtags „soll vor allem aufgrund eines vielfältigen Engagements aus der Bevölkerung heraus an Brauchtum und Geschichte der fränkischen Region“ erinnert werden.

Das Datum wurde gewählt, weil am gleichen Tag des Jahres 1500 auf dem Reichstag zu Augsburg das damalige Heilige Römische Reich Deutscher Nation in zunächst sechs Kreise eingeteilt wurde. Darunter befand sich auch der „Fränkische Reichskreis“, der bis ins Jahr 1806 Bestand hatte und die Zusammengehörigkeit der Franken erstmals institutionell verwirklichte.

 

Bisherige Veranstaltungen:

2006 Nürnberg (Mittelfranken) – „200 Jahre Franken in Bayern“
2007 Bamberg (Oberfranken)
2008 Miltenberg (Unterfranken)
2009 Bad Windsheim (Mittelfranken) – „Franken in Europa, Europa in Franken“
2010 Kulmbach (Oberfranken) – „Franken genießen“
2011 Bad Kissingen (Unterfranken)
2012 Schwabach (Mittelfranken) – „Frauen in Franken“
2013 Bayreuth (Oberfranken) – „Franken im Ohr“
2014 Ochsenfurt (Unterfranken)
2015 Erlangen (Mittelfranken) “Franken – offen aus Tradition”
2016 Hof (Oberfranken)
2017 Kitzingen (Unterfranken)
2018 Ansbach (Mittelfranken)
2019 Neustadt bei Coburg (Oberfranken) und Sonneberg (Thüringen)
2020 Haßfurt (Unterfranken) wegen Corona zunächst auf 2021 verschoben

 

Kommende Veranstaltungen:

2021 Haßfurt (Unterfranken) wegen Corona um ein weiteres Jahr auf 2022 verschoben
2022 Haßfurt (Unterfranken)
2023 Bad Windsheim (Mittelfranken)
2025 Obernburg (Unterfranken)

Auch die für die Folgejahre geplanten “Unterfränkischen Kulturtage” sollen zwei Jahre später stattfinden: 2023 in Karlstadt am Main und 2024 im Kissinger Bogen. Für 2025 sind dann die Kulturtage gemeinsam mit dem Tag der Franken in Obernburg geplant. 2026 sollen die “Unterfränkischen Kulturtage” in Bad Königshofen und 2027 in Volkach stattfinden.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen