Arts Fotos

Merkur und sehr schmale Mondsichel

Merkur und schmale Mondsichel am 17. Mai 2007 um 22:04 Uhr

Heute Abend konnten wir unter optimalen Sichtverhältnissen den Planeten Merkur zusammen mit der sehr schmalen Sichel des zunehmenden Mondes am Westhimmel beobachten.

 

Merkur und schmale Mondsichel am 17. Mai 2007 um 22:03 Uhr
@artusmi 20070517_2203

Die tiefstehende, lediglich zu 1,6% beleuchtete Mondsichel (Phase 0,02) war erstmals nach Neumond am Abendhimmel sichtbar.

 

Merkur und schmale Mondsichel am 17. Mai 2007 um 22:10 Uhr
@artusmi 20070517_2210

Etwa 3,5° links vom Mond konnten wir in nahezu gleicher Höhe über dem Horizont den -0,7 mag hellen Merkur ausfindig machen. Auf dem Bild haben wir ihn so eingestellt, dass man meint, es sei eine Christbaumkerze.

 

Schmale Mondsichel am 17. Mai 2007 um 22:12 Uhr
@artusmi 20070517_2212

Die Fotos haben wir mit unserer Panasonic DMC-FZ20 bei ISO 100, Blende 2,8 und einer Belichtungszeit zwischen 0,5 und 1 Sekunde aufgenommen. Es war bislang die schmalste Mondsichel, die wir am Abendhimmel beobachten konnten. Eine noch schmalere Mondsichel, nämlich mit 1,4%, bot sich uns erst knapp acht Jahre später – am 19. April 2015 – zur Beobachtung.

 

Merkur und sehr schmale Mondsichel