Dämmerung

Fließender Übergang zwischen Tag und Nacht vor Tagesanfang oder nach Tagesende. Dämmerung entsteht durch Lichtstreuung in der Atmosphäre. Man unterscheidet zwischen Morgen- (vor Sonnenaufgang) und Abenddämmerung (nach Sonnenuntergang).

Westhimmel nach dem spätesten Sonnenuntergang am 25. Juni 2017 um 22:08 Uhr

Westhimmel am 25. Juni 2017

Spätester Sonnenuntergang des Jahres 2017

Heute Abend fand an unserem Standort Eisingen um 21:33 Uhr der späteste Sonnenuntergang des Jahres 2017 hinter Wolken statt. Damit blieb für uns auch die sehr schmale Mondsichel unsichtbar. Das Foto zeigt den Westhimmel um 22:08 Uhr beim Übergang von der bürgerlichen zur nautischen Dämmerung.  

Abendrot am 10. Mai 2017 um 21:28 Uhr

Abendrot am 10. Mai 2017

Vollmondnacht im Mai 2017

Nach dem gestrigen Sonnenuntergang bildete sich kurz nach 21:15 Uhr am Westhimmel ein wunderschönes, intensives Abendrot, während am Südosthimmel der volle Mond allmählich aufstieg. Hoch im Süden strahlte unbeeindruckt vom Mondlicht der rund -2,4 mag helle Planet Jupiter.

Merkur am 27. März 2017 um 20:34 Uhr

Merkur und ISS am Abendhimmel

Heute Abend haben wir nach dem grandiosen Sonnenuntergang erneut den Merkur aufgesucht. Problemlos konnten wir den Planeten mit bloßem Auge am Westhimmel sehen. Im Anschluss haben wir uns den ersten Überflug der Internationalen Raumstation (ISS) am Abendhimmel angeschaut.

Merkur am 24. März 2017 um 19:36 Uhr

Merkur in günstiger Abendsichtbarkeit

Heute Abend hatte es das Wetter gut mit uns gemeint und so konnten wir Merkur unter günstigen Bedingungen in der Abenddämmerung am Westhimmel beobachten. Obwohl er mit -0,9 mag etwas lichtschächer als gestern Abend war, brauchten wir zum Auffinden keinen Feldstecher.

Abendrot am 13. März 2017 um 18:45 Uhr

Intensives Abendrot

Abendrot gilt nach der Bauernregel „Abendrot, gut Wetterbrot“ als Vorzeichen für schönes Wetter. In unseren Breiten trifft das oft auch zu, da die Wolken meist von Westen her übers Land ziehen. Die Rotfärbung wird durch die Streuung des Lichts der untergehenden bzw. untergegangenen Sonne an kleinen Partikeln in der Atmosphäre verursacht.

Abendrot am Westhimmel - 3. Februar 2017 um 17:17 Uhr

Abendhimmel am 3. Februar 2017

Heute Abend haben wir uns für unsere Beobachtungen den Südwesthimmel ausgewählt. Gleich nach dem Sonnenuntergang zeigte sich dank der vielen Wolken ein schönes Abendrot. Zu unserer Überraschung wurde es innerhalb einer Stunde auffallend klar und so konnten wir den zunehmenden Mond, die Planeten Uranus, Mars und Venus und als Abschluss den Überflug der ISS fotografieren.

Schmale Mondsichel nach Neumond am 30. Dezember 2016 um 17:21 Uhr

Schmale Mondsichel am 30. Dezember 2016

Heute Abend zeigte sich die zu 1,8% beleuchtete schmale Mondsichel während der nautischen Dämmerung erstmals nach Neumond (Erstlicht) am klaren, wolkenlosen Südwesthimmel von Eisingen.

Zunehmender Mond am 10. Dezember 2016 um 16:44 Uhr

Aristarchos verleiht dem Mond eine Nase

Nachdem wir gestern den Goldenen Henkel am Mond nur zwischen Wolken fotografieren konnten, nutzten wir heute Abend kurz nach Sonnenuntergang die Gelegenheit, den zunehmenden Mond am wolkenlosen Osthimmel zwischen unserem Kirschbaum aufzunehmen. Bei der ersten Begutachtung der Fotos fiel uns am Terminator eine „kleine Nase“ auf.

Venus als Abendstern am Südwesthimmel - 28. November 2016, 16:56 Uhr

Venus dominiert abends am Südwesthimmel

Nach dem Mond ist Venus das zweithellste Objekt am Abend- und Morgenhimmel. In den kommenden Tagen und Wochen wird sie zunehmend heller und fällt gleich nach Sonnenuntergang als recht auffallend strahlender Punkt am Südwesthimmel auf.