Okkultation

Mit Okkultation (Bedeckung) bezeichnet man das Vorbeiziehen eines größeren Himmelskörpers vor einem kleineren. Sie ist ein Sonderfall einer Konjunktion. Mit „größer“ und „kleiner“ ist hier nicht die tatsächliche, sondern die scheinbare Größe gemeint. Die Finsternis (Eklipse) ist ein Sonderfall der Okkultation – insbesondere die Sonnenfinsternis, aber auch die Mondfinsternis.

Mond bedeckt 5 Tau - 15. August 2017, 04:49:12 Uhr

Mond bedeckt 5 Tau am 15. August 2017

Mond bedeckt Stern 5 Tauri

Am Dienstag, an Mariä Himmelfahrt, bedeckte der abnehmende Mond in den frühen Morgenstunden den Stern 5 Tauri. Der Stern mit der visuellen Helligkeit von 4.1 mag verschwand gegen 04:50 Uhr am hellen Mondrand, rund 42° hoch über dem Horizont am Südosthimmel von Eisingen.

Mondsichel und Aldebaran am 28. April 2017 um 21:15 Uhr

Schmale Mondsichel bedeckt den Roten Riesen Aldebaran

Am 28. April 2017 bedeckte an unserem Standort die zu 7,4% erleuchtete, zunehmende Mondsichel um 20:19 Uhr Aldebaran (α Tauri), den 0,85 mag hellen Hauptstern im Stier. Zu Beginn der Bedeckung war es für eine Beobachtung des Ereignisses selbst mit einem Fernglas noch zu hell. Knapp eine Stunde später konnten wir dafür den Austritt wunderbar sehen und fotografieren.

Mond bedeckt θ1 Tauri am 10. April 2016 um 22:07 Uhr

Mond bedeckt θ1 Tauri

Am 10. April 2016 kam es zu mehreren Sternbedeckungen durch den zunehmenden Mond. Wir haben uns nach 22:00 Uhr die Bedeckungen der Sterne θ1 und θ2 Tauri angeschaut.

Sonnenfleckengruppe AR 2528 am 6. April 2016 um 09:55 Uhr

Sonnenfleckengruppe AR 2528 als Ersatz für Venusbedeckung

Heute hat der Mond zwischen 09:30 Uhr und 10:20 Uhr den Planeten Venus bedeckt. An unserem Beobachtungsort hätten wir das Ereignis eigentlich beobachten können, dachten wir zumindest. Sehr schnell durchziehende Wolken machten aber die schon bei optimal herrschenden Sichtbedingungen recht schwierige Beobachtung letztendlich für uns unmöglich.

Dämmerung mit Abendrot am 20. Januar 2016 um 17:01 Uhr

Kein Goldener Henkel, kein Aldebaran, aber viel Sonne

Vergangene Nacht wollten wir den Goldenen Henkel und in den frühen Morgenstunden die Bedeckung von Aldebaran durch den Mond beobachten. Wie schon so oft, machte uns wieder einmal das Wetter einen Strich durch die Rechnung.

Mond und Aldebaran am 5. September 2015 um 05:55 Uhr

Mond bedeckt Aldebaran am Taghimmel

Am 5. September 2015 kam es in der zweiten Nachthälfte zunächst zu einer engen Begegnung des Mondes mit Aldebaran, dem Hauptstern des Sternbildes Stier. Aufgrund der klaren Atmosphäre an unserem Beobachtungsort, konnten wir die Konstellation bis nach 06:00 Uhr mit bloßem Auge beobachten.

Mond bedeckt HIP 59412 am 21. Juli 2015 um 22:43 Uhr

Mond bedeckt HIP 59412

Heute Abend konnte auf dem zunehmenden Mond das Erdlicht gut mit bloßem Auge beobachtet werden, während die unbedeutende Sternbedeckung nur teleskopisch zu sehen war.

Während der partiellen SoFi am 20. März 2015 um 10:25 Uhr

Partielle Sonnenfinsternis 2015 in Deutschland

Seit Tagen wartete die Nation gespannt auf dieses Ereignis, die partielle Sonnenfinsternis am 20. März. Nicht überall in Deutschland bot sich den Beobachtern eine freie Sicht auf den Himmel, doch der Großteil dürfte auf seine Kosten gekommen sein. Bei uns in Mainfranken schien die Sonne durchgehend am wolkenlosen Himmel.

Aldebaran und Mond am 26. Februar 2015 um 01:19 Uhr

Mond begegnet Aldebaran

Am Mittwoch kam es nach Mitternacht zu einer engen Begegnung zwischen dem zunehmenden Mond und Aldebaran, dem Hauptstern im Sternbild Stier. Während es ganz im Norden von Deutschland zu einer Bedeckung des Sterns durch den Mond kam, konnte man weiter südlich eine recht enge Begegnung beider Gestirne beobachten.