Arts Fotos

Sturmtief „Burglind“ fegt über Mainfranken

Die Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) haben sich bestätigt. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde zog am 3. Januar 2018 das Sturmtief „Burglind“ über das Land und hat vor allem im Westen für massive Behinderungen des Verkehrs gesorgt. In Unterfranken bescherte das Unwetter Polizei und Feuerwehr zahlreiche Einsätze.

Heiße Tage vor dem astronomischen Sommeranfang 2017

Am heutigen Sonntag haben wir in Mainfranken den ersten Vorgeschmack auf die kommenden heißen Tage bekommen. Ein Hochdruckgebiet liegt über Mitteleuropa. Aus Osten strömt Festlandsluft nach Bayern, die sich weiter erwärmt. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) sind bis auf weiteres keine Warnungen zu erwarten.

Erster Hitzerekord 2017 – Nachts schwere Gewitter

Am 29. Mai 2017 gab es in der Region Mainfranken mit 31 °C den ersten Hitzerekord dieses Jahres. Am Spätnachmittag bildeten sich erste harmlose Gewitterwolken. Am Abend konnten wir den zunehmenden Mond noch bis etwa 23 Uhr hinter dünnen Schleierwolken beobachten. Gegen 00:30 Uhr zogen dann von Baden-Württemberg her die ersten Gewitter auf.