Zunehmende Mondsichel zwischen Wolken

Für wenige Minuten konnten wir am Abend des 23. Oktober 2017 in Eisingen einen Blick auf die zunehmende Mondsichel werfen. Bei wolkenlosem Himmel hätte man wegen des Erdlichts auch die von der Sonne abgewandte Seite sehen können. Am Dienstag, 24. Oktober, werden vor allem im Norden Bayerns viele Wolken und etwas Regen erwartet.

Badewetter mitten im Oktober – am Abend Überflug der ISS

Am 14. Oktober hat der goldene Oktober in Mainfranken Einzug gehalten. Bei 21 °C konnten wir uns eines wolkenlosen Himmels erfreuen. Nach getaner Gartenarbeit ließen wir im Pool die Seele baumeln. Knapp eine Stunde nach dem Sonnenuntergang warteten wir gespannt auf einen der letzten Überflüge der Internationalen Raumstation (ISS) am Abendhimmel im Oktober.

Nördlichster abnehmender Halbmond des Jahres

Der abnehmende Mond erreichte am 12. Oktober 2017 um 14:25 Uhr das letzte Viertel. Während dieser Mondphase steht er halb erleuchtet am Morgenhimmel und kann bis zum Mittag beobachtet werden. Aufgrund der dichten Bewölkung konnten wir den Mond erst in den frühen Morgenstunden des 13. Oktober am dunstigen Südosthimmel von Eisingen sehen.

Überflug der ISS am Tag der Deutschen Einheit

Der 3. Oktober 2017 begann mit Regen und endete mit Sonnenschein. Am Abend konnten wir in Eisingen den Überflug der Internationalen Raumstation (ISS) bis zu Ihrem Eintritt in den Erdschatten beobachten. Die ISS ist noch bis einschließlich 16. Oktober am Abendhimmel von Mitteleuropa aus sichtbar.

Mond mit Erdlicht – ISS hinter Wolken

Der Abend am 25. September 2017 begann vielversprechend. Um 20:11 Uhr haben wir zunächst den zunehmenden Mond ohne Erdlicht und um 20:14 Uhr mit Erdlicht fotografiert. Enttäuscht waren wir, als wir eine Stunde später die erste Abendsichtbarkeit der Internationalen Raumstation (ISS) beobachten wollten. Im Südwesten von Eisingen waren leider Wolken aufgezogen.