Irisierende Wolken

Irisierende Wolken sind perlmuttfarben leuchtende Wolkenteile. Diese Erscheinung tritt vor allem an den Rändern von sich optisch in der Nähe der Sonne befindenden Wolken auf. Sie entsteht durch die Beugung der Lichtstrahlen an Wassertröpfchen oder Eiskristallen und gehört zu den Photometeoren.

Irisierende Wolken am 29. Juli 2016 um 16:46 Uhr

Die Farbenvielfalt der irisierenden Wolken

Die bunten Wolken auf unseren Fotos von heute Nachmittag zeigen vor allem purpurrote, blaue und grüne Farbe. Die perlmuttfarben leuchtenden Wolkenteile nennt man auch irisierende Wolken. Sie zählen zu den atmosphärischen Erscheinungen.

Irisierende Wolken am 17. Juni 2016 um 19:54 Uhr

Irisierende Wolken zieren den Abendhimmel

An Wolken fehlte es uns im Juni bislang nicht. Zwischen sonnigen Abschnitten und plötzlich auftretenden Unwettern kann es zu interessanten Erscheinungen kommen, die sich in den unterschiedlichsten Farben an Wolken und um die Sonne herum zeigen. Das können Halos und irisierende Wolken sein.

Sonne hinter irisierenden Wolken am 24. September 2015 um 17:03 Uhr

Sonne hinter irisierenden Wolken

Irisierende Wolken sind perlmuttfarben leuchtende Wolkenteile. Diese Erscheinung tritt vor allem an den Rändern von sich optisch in der Nähe der Sonne befindenden Wolken auf.

Mond mit verwaschenem Hof am 29. August 2015 um 21:41 Uhr

Irisierende Wolken am Mond?

In unserem Beitrag vom 27. August 2015 haben wir uns mit den irisierenden Wolken am Taghimmel befasst. In unserem heutigen Beitrag zeigen wir eine verwandte Erscheinung am Nachthimmel. Die Bilder haben wir in der Vollmondnacht am 29. August 2015 aufgenommen.

Irisierende Wolken am 27. August 2015 um 17:48 Uhr

Altocumulus lenticularis mit schillernden Farben

Die Ränder der Wolken auf unseren Fotos von heute Nachmittag zeigen vor allem purpurrote, blaue und grüne Farbe. Die perlmuttfarben leuchtenden Wolkenteile nennt man auch irisierende Wolken. Sie zählen zu den atmosphärischen Erscheinungen.