Natur und Umwelt

Am Mainradweg bei Randersacker

Mobilitätsverhalten in Krisenzeiten – Öffentliche verlieren, Individualverkehr gewinnt an Bedeutung

Der öffentliche Verkehr verliert an Boden, die Bedeutung individueller Transportmittel, insbesondere des privaten PKW, steigt. Das sind die zentralen Erkenntnisse der zweiten Befragung des Instituts für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Saisonarbeiter während der Weinlese am 21. September 2020 unterhalb des Unteren Steinbergwegs in Würzburg

www.mainfranken-fotos.de

Am 10. September 2020 schnitt die Bayerische Staatsministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Michaela Kaniber, zusammen mit der 64. Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer und dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbandes, Artur Steinman, am „terroir f“ in Sommerhausen die ersten Silvaner Trauben. Eine Woche später, am 17. September 2020, fand die ökumenische Traubensegnung des Bürgerspitalserstmals im Freien statt, nämlich am „terroir f“ in Würzburg.

Besuch der Landesgartenschau (LGS) Würzburg am 26. Mai 2018

Im Oktober 1998 wurde in den Leighton Barracks in Würzburg das mit 11.300 Quadratmetern Verkaufsfläche größte amerikanische Einkaufszentrum „Mall“ in Europa eingeweiht. Das entspricht der stattlichen Größe von eineinhalb Fußballfeldern. Mit der Mall war die amerikanische Infrastruktur im Hubland weitgehend komplett. Für die Wege des täglichen Lebens wurde das Verlassen des riesigen Geländes praktisch unnötig.

Festung Marienberg in Würzburg bei Nacht

Licht aus, um mehr zu sehen

Am Donnerstag, 17. September, beteiligt sich die Stadt Würzburg an der Aktion „Earth Night 2020“. Die Beleuchtungen von Festung, Käppele und Rathaus werden dabei bereits um 22 Uhr ausgeschaltet und bleiben dann die ganze Nacht dunkel.

Ludwigsbrücke (ugs. Löwenbrücke) in Würzburg am Main

Absage einiger Veranstaltungen

Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen in Würzburg haben sich die Organisatoren verschiedener Veranstaltungen, die im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche geplant waren, dazu entschlossen, diese abzusagen.

Festung Marienberg in Würzburg am Main

In wenigen Tagen ist es wieder so weit: Deutschlands Städte und Gemeinden radeln für den Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung um die Wette und auch Würzburg ist wieder dabei. Die bundesweite Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis geht in die dreizehnte Runde. In Würzburg wird vom 19. September bis 9. Oktober 2020 geradelt. Mitmachen können alle, die in Würzburg leben, arbeiten, studieren, zur Schule gehen oder einem Verein angehören.

Zirkumzenitalbogen zwischen Kondensstreifen von Flugzeugen am 17. Juni 2015 um 20:12 Uhr

Globaler Luftverkehr trägt 3,5 Prozent zur Klimaerwärmung bei

Der Anteil der globalen Luftfahrt an der anthropogenen Klimaerwärmung beträgt 3,5 Prozent. Zudem zeigt sich, dass nur ein Drittel der Klimawirkung des Luftverkehrs auf CO2-Emissionen entfällt und zwei Drittel auf Nicht-CO2-Effekte, wobei Kondensstreifen und daraus resultierende Kondensstreifen-Zirren der bedeutendste Faktor sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine umfangreiche internationale Studie unter der Leitung der Manchester Metropolitan University unter Beteiligung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), die am 3. September 2020 im Journal Atmospheric Environment erschienen ist.

Zeller Straße in Würzburg stadteinwärts am 2. September 2020

Rechtzeitig vor Schulbeginn startet zum 1. September 2020 der Probebetrieb für die Einbahnstraßenregelung Zeller Straße in Würzburg. Nach Abstimmungsgesprächen mit der Regierung von Unterfranken kann der Wunsch des Stadtrates umgesetzt werden.

Mit dem Fahrrad in Würzburg am Main am 5. August 2020

Die Stadt Würzburg berichtete bereits Anfang August über die Umsetzung eines Busfahrstreifens “Radfahrer frei” und eines Radfahrstreifens stadteinwärts auf der Höchberger Straße. Inzwischen stehen die Arbeiten kurz vor dem Abschluss und ermöglichen eine zügige und komfortable Fahrt mit dem Fahrrad nach Würzburg.

Nektar sammelnde Wespe auf unserer Terrasse

Hungrige und durstige Wespen, genervte Menschen. Gefühlt sind in diesem Jahr besonders viele und besonders aggressive Wespen unterwegs. Woran liegt das und was können wir dagegen tun?

10/139

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen