Irisierende Wolken

/ Irisierende Wolken

Die Erscheinung tritt vor allem an den Rändern von sich optisch in der Nähe der Sonne befindenden Wolken auf. Sie entsteht durch die Beugung der Lichtstrahlen an Wassertröpfchen oder Eiskristallen.

Wetterphänomene

Kondensstreifen unterhalb irisierender Wolken

Am Abend des 8. Juni 2017 konnten wir an unserem Beobachtungsort wieder wunderschöne, farbenprächtige, irisierende Wolken beobachten. Ihre Höhe kann man ungefähr erahnen. Den Schatten eines in großer Höhe fliegenden Flugzeugs konnten wir unterhalb der Wolken sehen.

Wetterphänomene

Die hohe Kunst der Fotografie irisierender Wolken

Oft haben wir sie an unserem Standort beobachtet und fotografiert. In mehreren Beiträgen im Blog wurden sie vorgestellt und beschrieben, die farbenprächtigen irisierenden Wolken. Gestern Abend konnten wir zum ersten Mal in diesem Jahr für wenige Minuten einige lohnenswerte Exemplare bewundern und aufnehmen.

Wetterphänomene

Die Farbenvielfalt der irisierenden Wolken

Die bunten Wolken auf unseren Fotos von heute Nachmittag zeigen vor allem purpurrote, blaue und grüne Farbe. Die perlmuttfarben leuchtenden Wolkenteile nennt man auch irisierende Wolken. Sie zählen zu den atmosphärischen Erscheinungen.

Wetterphänomene

Irisierende Wolken zieren den Abendhimmel

An Wolken fehlte es uns im Juni bislang nicht. Zwischen sonnigen Abschnitten und plötzlich auftretenden Unwettern kann es zu interessanten Erscheinungen kommen, die sich in den unterschiedlichsten Farben an Wolken und um die Sonne herum zeigen. Das können Halos und irisierende Wolken sein.

Wetterphänomene

Sonne hinter irisierenden Wolken

Irisierende Wolken sind perlmuttfarben leuchtende Wolkenteile. Diese Erscheinung tritt vor allem an den Rändern von sich optisch in der Nähe der Sonne befindenden Wolken auf.

Wetterphänomene

Irisierende Wolken am Mond?

In unserem Beitrag vom 27. August 2015 haben wir uns mit den irisierenden Wolken am Taghimmel befasst. In unserem heutigen Beitrag zeigen wir eine verwandte Erscheinung am Nachthimmel. Die Bilder haben wir in der Vollmondnacht am 29. August 2015 aufgenommen.