Sonne mit Hof verschwindet hinter irisierenden Wolken

Heute Nachmittag gab es in Eisingen ein kräftiges Gewitter und das ohne Ankündigung des DWD. Später riss die Wolkendecke auf und bot für einige Minuten Sonnenschein bei nur noch 13 °C.

 

Tiefstehende Sonne am 22. September 2015 um 18:34 Uhr
@artusmi 20150922_1834

Es hatte so abgekühlt, dass man einen Tag vor dem astronomischen Herbstanfang den eigenen Atem sehen konnte. Um die tiefstehende Sonne herum konnte man außerdem irisierende Wolken beobachten.

 

Tiefstehende Sonne am 22. September 2015 um 18:36 Uhr
@artusmi 20150922_1836

Die Farbe an den Wolkenrändern entsteht durch die Beugung der Lichtstrahlen an Wassertröpfchen oder Eiskristallen. Die Erscheinung gehört zu den Photometeoren. Sie tritt vor allem an den Rändern von sich optisch in der Nähe der Sonne befindenden Wolken auf. Das Irisieren wird durch sehr kleine Wassertröpfchen hervorgerufen. Die kleinen Tröpfchen erzeugen große Kränze mit breiten Abschnitten gleicher Farbe.