Lichtbrechung an der Smartphone-Kamera

Blume gegen Sonnenlicht fotografiert - 21. September 2015 um 13:13 Uhr

Betrachtet man die Aufnahme mit der Blume, so könnte man meinen, wir hätten einen Spezialfilter verwendet, um den Farbkranz um die Pflanze herum zu erzeugen. Dem war aber nicht so. Das Foto entstand am 21.09.2015 um 13:13 Uhr in Goßmannsdorf am Main und wurde mit der Kamera unseres Smartphones aufgenommen.

 

Blume gegen Sonnenlicht fotografiert
@artusmi 20150921_1313

Eigentlich wollten wir nur diese Blume fotografieren. Als wir das Bild dann begutachteten, fiel uns der bunte Strahlenkranz auf, der offensichtlich die Spektralfarben zeigt. Bekanntlich wird weißes Licht (z.B. Sonnenlicht), das schräg (nicht senkrecht) auf ein Prisma auftrifft, in die Spektralfarben Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Violett zerlegt. Bei unserer Aufnahme haben wir unbewusst diese Vorgaben beachtet, denn wir hatten gegen das schräg einfallende Licht der Sonne fotografiert.

 

Schräg einfallendes Sonnenlicht während der Sofi am 20. März 2015
@artusmi 20150320_1027

Den gleichen Effekt hatten wir bereits auf einigen unserer Bilder bemerkt, die wir während der partiellen Sonnenfinsternis am 20. März 2015 aufgenommen haben. Offensichtlich hat das Schutzglas des Objektivs der Smartphone-Kamera die Eigenschaft eines Prismas. Zumindest fällt uns im Moment keine bessere Erklärung für dieses Phänomen ein.

Bei der Auswertung der Fotos von der Sofi 2015 ist uns noch ein weiterer interessanter Effekt aufgefallen, über den wir in einem späteren Beitrag berichten werden.

 

Lichtbrechung an der Smartphone-Kamera

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen