Astronomische Highlights im Sommer 2018

Der verfinsterte Mond am 27. Juli 2018 um 23:14 Uhr

Sommer und warme Temperaturen: Jetzt treibt es wieder viele Wintermuffel für einen Blick in die Sterne hinaus. Doch leider wird es auch später dunkler – und wie im Turbogang wenige Stunden später wieder hell. Sie sollten die Zeit der dunklen Stunden also gut nutzen. Denn wenn sich die Sommermilchstraße über den Himmel zieht, gibt es jede Menge zu entdecken.

Weiterlesen → Astronomische Highlights im Sommer 2018

Die ISS, Regulus und Mond am 21. Mai 2018

Die Internationale Raumstation ISS, Regulus und zunehmender Mond am 21. Mai 2018 um 23:54 Uhr

Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, waren insgesamt fünf Überflüge der Internationalen Raumstation ISS über Mitteleuropa zu sehen. Wir haben uns den letzten Überflug gegen Mitternacht angeschaut. Es war ein Idealüberflug, der über acht Minuten lang dauerte. Im Maximum erzielte die ISS dabei eine scheinbare Helligkeit von -3,9 mag.

Weiterlesen → Die ISS, Regulus und Mond am 21. Mai 2018

Astronomische Highlights im Frühjahr 2018

Planeten Venus und Merkur am 14. März 2018 um 19:09 Uhr über Waldbrunn

Wenn die Temperaturen milder werden treibt es wieder viele Beobachter regelmäßig hinaus. Im Frühling zeigt uns der Himmel ein ganz anderes Gesicht. Doch was gibt es alles zu beobachten? Was lohnt sich? Die Infografik gibt Ihnen einen Gesamtüberblick. Grafik und begleitende Texte wurden uns freundlicherweise von universe2go zur Veröffentlichung auf Arts Fotos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen → Astronomische Highlights im Frühjahr 2018

Wintersechseck und Winterdreieck am Südhimmel

Wintersechseck und Winterdreieck am 23. Februar 2018 um 19:05 Uhr am Südhimmel

Nach der Bedeckung des Sterns Aldebaran durch den zunehmenden Halbmond haben wir uns am 23. Februar 2018 kurz nach 19 Uhr am Südhimmel von Eisingen das Wintersechseck und das Winterdreieck angeschaut. Beide sind zwei markante Konstellationen von hellen Sternen der 1. Größe am südlichen Winterhimmel. Es sind keine Sternbilder im Sinne der Internationalen Astronomischen Union (IAU), sondern Asterismen (Singular Asterismus).

Weiterlesen → Wintersechseck und Winterdreieck am Südhimmel

Der Supermond am 2. Januar 2018

Zunehmender Mond in Erdnähe am 31. Dezember 2017 um 19:07 Uhr

Der Vollmond am 2. Januar 2018 um 03:24 Uhr fällt mit dem Perigäum zusammen. Das bedeutet, dass der Mond der Erde an diesem Tag besonders nah ist. Er wirkt deswegen ein gutes Stück größer und heller als sonst. Nachdem das Wetter recht unbeständig ist, haben wir uns den strahlend hellen, fast vollen Mond bereits in der Silvesternacht angeschaut.

Weiterlesen → Der Supermond am 2. Januar 2018