Komet C/2020 F3 (NEOWISE) am 12. Juli 2020 um 02:39 Uhr am Nordosthimmel von Eisingen

20 Jahre Astrofotografie aus Eisingen

Artur Schmitt, Fotoamateur, Musiker und Hobbyastronom aus Eisingen, stellt in seinem YouTube Video vom 14. März 2023 einen Teil seiner schönsten Astrofotos aus den Jahren 2004 bis 2023 vor. Alle Bilder wurden in Eisingen in Unterfranken aufgenommen, die meisten davon auf der Terrasse und auf dem Balkon des Fotografen. Der begünstigte Luftaustausch in Eisingen ermöglicht nämlich selbst im bebauten Ortsbereich einen Blick auf einen Sternenhimmel, wie ihn viele so gar nicht bzw. gar nicht mehr kennen.

YouTube Video

YouTube Video von Artur Schmitt vom 14. März 2023

Visuelle Astronomie

Die visuelle Astronomie ist ein Teilbereich der optischen Astronomie, der sich mit der Beobachtung der Himmelsobjekte (astronomische Phänomenologie) im elektromagnetischen Spektralbereich des sichtbaren Lichts befasst. Das Wissen um die Vorgänge am Himmel und die regelmäßige Himmelsbeobachtung sind Grundvoraussetzung, um nicht nur per Zufall einzigartige Schnappschüsse zu erzielen.

Vom Kindheitstraum über den Berufswunsch Astronaut zum bodenständigen Hobby-Astronom

Im Jahr 1968 hat mich in der MAIN-POST ein Foto der Erde – vom Weltraum aus aufgenommen – derart fasziniert, dass ich mit meinen damaligen acht Lebensjahren bis heute mit der Astronomie sehr verbunden bin. Aus meinem Berufswunsch, Astronaut zu werden, wurde leider nichts. Die Folge war, dass ich 1980 als Offizieranwärter bei der Bundeswehr absprang und eine Ausbildung bei der Bayerischen Landespolizei begann, mit anschließendem Studium an der Bayerischen Beamtenfachhochschule in Fürstenfeldbruck. Mein Wissen und meine Begeisterung für die Himmelsbeobachtung waren mir in meinen über 41 Berufsjahren oftmals sehr nützlich. Gerade in meiner letzten beruflichen Tätigkeit als Leiter Einsatzzentrale (LEZ) beim Polizeipräsidium Unterfranken war dieses Wissen immer wieder einmal gefragt.

Die Astrofotografie nimmt innerhalb der Fotografie eine besondere Stellung ein, nicht zuletzt wegen ihrer extremen Bedingungen und ihrer Abhängigkeit vom Wetter. Die regelmäßige Himmelsbeobachtung im unmittelbaren Wohnbereich von Eisingen bietet mir am ehesten die Chance, einzigartige Schnappschüsse zu erzielen. Im Video zeige ich neben Bildern, die ich vor Jahren mit der Webcam übers Teleskop aufgenommen habe, hauptsächlich Fotos, die ganz ohne Teleskop und ohne mechanische Nachführung entstanden sind. Oftmals wäre keine Zeit geblieben, die aufwändige Ausrüstung aufzubauen. Meistens nehme ich Fotos als Einzelbilder im JPEG-Format auf. Die Kunst dabei ist es, auf RAW-Bilder zu verzichten und trotzdem gute Aufnahmen zu erhalten. Stundenlange Belichtungszeiten und übertriebene Bildbearbeitung sind nicht mein Ding.