» Venus

Raumsonde BepiColombo “fällt” weiter Richtung Merkur

Von der Tagseite kommend, an der Venus vorbei, mit der Schwerkraft des Planeten abbremsen und auf der Nachtseite weiter auf Kurs zum Ziel Merkur: Am Donnerstag, dem 15. Oktober 2020 wird die ESA-Raumsonde BepiColombo um 05:58 Uhr MESZ in etwa 10.720 Kilometer Entfernung an der Venus vorbeifliegen und unserem Nachbarplaneten ein wenig ihrer Bewegungsenergie übertragen, um selbst an Geschwindigkeit zu verlieren.

Abendsichtbarkeit von Venus und Merkur im Mai 2020

Am 15. Mai 2020 tauchte der Planet Merkur zum zweiten und zugleich letzten Mal in diesem Jahr am Abendhimmel im Nordwesten auf. Am 16. Mai 2020 konnten wir ihn kurz vor 21:30 Uhr gut im Fernglas beobachten. Trotz seiner scheinbaren Helligkeit von -1,07 mag war das mit dem bloßem Auge nicht möglich.

Venus verabschiedet sich Ende Mai 2020 vom Abendhimmel

Venus zeigt sich durch ein Teleskop betrachtet aktuell in Form einer Sichel, ähnlich der des Erdmondes. Ende des Monats beendet sie ihre Abendsternperiode.

Venus passiert Anfang April den Sternhaufen der Plejaden

Der Planet Venus passiert Anfang April 2020 den Sternhaufen der Plejaden im Sternbild Stier. Am 3. April zieht sie durch die südlichen Partien des offenen Sternhaufens.

Abendsichtbarkeit der Internationalen Raumstation im März 2020

Der erste in Mitteleuropa sichtbare Überflug der Internationalen Raumstation ISS am Abendhimmel fand am 18. März 2020 statt. Er dauerte insgesamt nur elf Sekunden und war aufgrund der Horizontnähe nur wenig spektakulär. Wir haben uns den Überflug am 23. März 2020 näher angeschaut.

Merkur und Venus im Februar 2020 am Abendhimmel

Der sonnennächste Planet Merkur bietet vom 6. bis 12. Februar 2020 eine recht gut Abendsichtbarkeit. Am 7. und 8. Februar 2020 war es uns möglich, Merkur ohne Hilfsmittel am Südwesthimmel von Eisingen zu beobachten.

Mond zieht am 16. Juni 2018 an Venus vorbei

Am 16. Juni 2018 konnte man in der Abenddämmerung am Westhimmel die Sichel des zunehmenden Mondes mit Erdlicht links der hell strahlenden Venus bewundern.

Am 6. Juni startet Alexander Gerst zum zweiten Mal zur Internationalen Raumstation ISS

Am 1. Juni 2018, dem meteorologischen Sommeranfang, konnten wir von Eisingen aus wieder einmal einen ganz tollen Überflug der Internationalen Raumstation ISS beobachten.

Sehr schmale Mondsichel und Venus

Am 17. April 2018 konnten wir etwa eine Stunde nach Sonnenuntergang die sehr schmale Mondsichel erstmals nach Neumond am Westhimmel von Eisingen zusammen mit dem Planeten Venus beobachten.

Merkur im März 2018 am Abendhimmel

Der Planet Merkur bietet um die Monatsmitte die einzige günstige Abendsichtbarkeit im Jahr 2018. Am 15. März erreicht er seine größte östliche Elongation von der Sonne.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen