Venus und die schmale Mondsichel am 11. und 12. Juni 2021

Gestern Mittag haben wir uns bei Neumond die partielle Sonnenfinsternis angeschaut. Heute, einen Tag später, waren wir am Abend auf der Suche nach der sehr schmalen Sichel des nun wieder zunehmenden Mondes. Kurz vor 22 Uhr starteten wir mit unserer Beobachtung und wurden schnell fündig.

 

Mondsichel für das bloße Auge unsichtbar

Sonnenuntergang an unserem Beobachtungsort in Eisingen war um 21:28 Uhr. Eine halbe Stunde später war es beim Übergang von der bürgerlichen zur nautischen Dämmerung noch recht hell. Keine Chance, die Mondsichel mit bloßem Auge zu erhaschen. Mit Hilfe von Kompass und Fernglas gelang es uns letztendlich die erst zu 1,7% beleuchtete feine Sichel zwischen dünnschichtigen Wolken, scheinbare rund 5° über dem Nordwesthorizont, ausfindig zu machen. Der Mond befand sich am 11. Juni 2021 mit rund 401.000 Kilometer Abstand zur Erde in Erdferne.

 

Konstellation Venus – Mond am 11. Juni 2021

Um 22:05 Uhr tauchte in rund 5,5° scheinbarer Entfernung zur Mondsichel der -3,84 mag helle Planet Venus hinter einer Wolke hervor. Venus baut im Juni ihre Rolle als Abendstern nur zögerlich aus. Während unserer Beobachtung war sie zu 93,6% beleuchtet. Im Teleskop würde sie sich also noch klein und rundlich zeigen. Heute stand Venus links oberhalb der Mondsichel.

 

 

Konstellation Mond – Venus am 12. Juni 2021

Am Abend des 12. Juni 2021 zeigte sich die Konstellation genau umgekehrt. Venus und die rund 5% beleuchtete schmale Mondsichel konnte man weit vor 22 Uhr mit bloßem Auge gut erkennen. So schön das Abendrot auf dem nachfolgenden Foto auch ausschaut. Leider wird das Rot von den Kondensstreifen der Flugzeuge im Bereich Frankfurt Airport reflektiert. Der Flugverkehr hat in den vergangenen Wochen trotz Corona wieder deutlich an Fahrt aufgenommen.

 

 

Fazit:

Einen Tag nach Neumond ist es immer wieder eine Herausforderung, die schmale Mondsichel am Abendhimmel zu entdecken. Meist ist dies ohne Hilfsmittel nicht ohne weiteres möglich. Wenn Sie mehr über unsere Beobachtung schmaler Mondsicheln erfahren möchten, schauen Sie sich unsere Bildergalerie an. Dort haben wir zwischenzeitlich über 100 unserer schönsten Fotos veröffentlicht.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen