» Dämmerung

Flugverkehr als Ursache für das Morgenrot im Dezember 2019

Wunderschön anzuschauen war das Morgenrot am 11. Dezember 2019 gegen 08:00 Uhr. Betrachtet man aber die Quelle der Wolkenbänder durch ein Superweitwinkelobjektiv, dann trübt sich der zunächst positive Eindruck dieses Wetterphänomens.

Ende der milden Temperaturen im Herbst 2018

Am 12. November 2018 herrschte Hochdruckeinfluss. Mit südlicher Strömung floss milde Luft nach Bayern. Vor und während des Sonnenaufgangs um 07:27 Uhr zeigte sich ein prächtiges Morgenrot am Himmel.

Schmale Mondsichel am 10. Oktober 2018

Am 10. Oktober 2018 konnte man die Sichel des zunehmenden Mondes erstmals nach Neumond am Abendhimmel beobachten. Die Sichel war erst zu 3,1% beleuchtet.

Sehr schmale Mondsichel und Venus

Am 17. April 2018 konnten wir etwa eine Stunde nach Sonnenuntergang die sehr schmale Mondsichel erstmals nach Neumond am Westhimmel von Eisingen zusammen mit dem Planeten Venus beobachten.

Merkur im März 2018 am Abendhimmel

Der Planet Merkur bietet um die Monatsmitte die einzige günstige Abendsichtbarkeit im Jahr 2018. Am 15. März erreicht er seine größte östliche Elongation von der Sonne.

Venus ist seit Mitte Februar wieder Abendstern

Seit gut einer Woche kann man den Planeten Venus in der Abenddämmerung am Westhimmel beobachten. Venus ist nun wieder Abendstern. Sie ist allerdings noch längst kein auffälliges Himmelsobjekt.

Zeitumstellung ist lästig

Nach der Zeitumstellung am 29. Oktober 2017 konnten wir am Abend einen merklich früheren Sonnenuntergang beobachten und unsere Zeitangaben erfolgen seit 02:00 Uhr wieder in Mitteleuropäischer Zeit (MEZ). Sonnenaufgang in Eisingen war heute um 07:04 Uhr, Sonnenuntergang um 17:03 Uhr. Auf die Zeitumstellung würden wir persönlich gerne verzichten.

Am Wochenende erwarten wir den goldenen Oktober 2017

Seit Tagen wird er in den Wetterberichten angekündigt, der goldene Oktober 2017. Am kommenden Wochenende dürfte er vor allem Baden-Württemberg und Südbayern beglücken. Bei uns in Mainfranken haben wir heute noch nicht viel davon verspürt und auch morgen, am Freitag den 13. Oktober dürfte es bei uns eher bewölkt sein. Vielleicht klappt’s ja doch noch am Samstag und Sonntag.

Mond mit randnahem Sinius Iridum

Der nächste Goldene Henkel am Mond ist erst in der Nacht vom 30. September auf den 1. Oktober 2017 zu sehen. Zumindest konnte man Sinus Iridum bereits heute Abend zu Beginn des meteorologischen Herbstbeginns am Südhimmel von Eisingen randnah am zunehmenden Mond beobachten.

Schmale Mondsichel erstmals nach Neumond am Westhimmel

Am 23. August 2017 konnte man in Eisingen während der bürgerlichen Dämmerung für wenige Minuten die recht schmale Sichel des zunehmenden Mondes am Westhimmel beobachten, bevor sie hinter den Wolken eines herannahenden Tiefs verschwand.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen