Venus und Merkur am 7. März 2018 um 18:59 Uhr am Westhimmel

Merkur im März 2018 am Abendhimmel

Der Planet Merkur bietet um die Monatsmitte die einzige günstige Abendsichtbarkeit im Jahr 2018. Am 15. März erreicht er seine größte östliche Elongation von der Sonne.

Am 5. März zog der flinke Planet nördlich an Venus vorbei. Zu einer zweiten Begegnung mit dem Abendstern kommt es am 18. März. Letztmals wird man Merkur am 20. März mit bloßem Auge beobachten können. Im Teleskop zeigt sich das kleine Merkurscheibchen heute halb beleuchtet, in den folgenden Tagen als eine immer größer werdende Sichel. Am 22. März wird Merkur stationär und bewegt sich dann wieder in Richtung Sonne.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen