Natur und Umwelt

Beiträge zur Tier- und Pflanzenwelt, Landwirtschaft und Forsten, Energie und Energiewende, Klimawandel, Klima- und Umweltschutz, Verkehr. Unter Natur versteht man all das, was nicht vom Menschen geschaffen und auch nicht durch ihn beeinflusst wurde. Dazu zählen sowohl die belebte als auch die unbelebte Natur.

Gefährliche Blockadeaktionen und Verkehrsbeeinträchtigungen am 1. Februar 2024 in Unterfranken
|

Gefährliche Blockadeaktionen und Verkehrsbeeinträchtigungen am 1. Februar 2024 in Unterfranken

Bei den Ein- und Ausfahrten der Kreisverkehre Goßmannsdorf, auf der B13 zwischen Sommerhausen und Kleinochsenfurt, und auf der B13 an dem die Staatsstraße von Enheim nach Geißlingen kreuzt, war kein Durchkommen mehr möglich. Zudem wurde der Verkehr auf den Zufahrten zur B19 von Albertshausen, Fuchsstadt und Lindflur durch abgelegte Misthaufen und Strohballen beeinträchtigt.

PV-Anlage und Wärmepumpe im Januar 2024
|

PV-Anlage und Wärmepumpe im Januar 2024

Im Januar 2024 produzierte unsere PV-Anlage insgesamt 390,8 kWh Strom (29,66 kWh pro kWp). Das sind 339,3 kWh mehr Strom als im Januar 2023 mit 51,5 kWh (3,91 kWh pro kWp). 153 kWh von dem selbst erzeugten Strom konnten wir für den Betrieb unserer Wärmepumpe für Heizen und Warmwasser verwenden.

Internationaler Winter-Fahrradpendlertag am 9. Februar 2024

Internationaler Winter-Fahrradpendlertag am 9. Februar 2024

Am 9. Februar 2024 fand der Internationale Winter-Fahrradpendlertag statt, so auch in Würzburg. Dieser Aktionstag verfolgt die Idee, das Radfahren auch im Winter zu etablieren und lädt zu neuen Winterradel-Erfahrungen ein. Die Grundidee dieses Aktionstages ist es, eine Welt zu schaffen, in der das Fahrradfahren das ganze Jahr über als selbstverständlich und bequem gilt, und in der Fahrradfahren auch im Winter eine praktikable und bereichernde Fortbewegungsmöglichkeit für jeden Menschen ist.

Henne des Jagdfasans zu Besuch in unserem Garten
|

Henne des Jagdfasans zu Besuch in unserem Garten

Am 8. Januar 2024 hat sich eine Henne des Jagdfasans (Phasianus colchicus) über eine Stunde lang in unserem Garten und in den angrenzenden Gärten unserer Nachbarn aufgehalten. Besonders interessiert hat sich das Weibchen für das Fallobst in einem der Nachbargärten. Den Vogel störte es überhaupt nicht, dass ich mich ihm mit der Kamera bis auf etwa drei Metern näherte.

Unterlagen für das geplante Wasserschutzgebiet „Zeller Quellstollen“ werden öffentlich ausgelegt
|

Unterlagen für das geplante Wasserschutzgebiet „Zeller Quellstollen“ werden öffentlich ausgelegt

Im westlichen Landkreis Würzburg soll das zweitgrößte Wasserschutzgebiet Bayerns entstehen – und das hat auch Auswirkungen auf die rund 18.000 Bürger, die darin leben. Welche? – darüber können sich die Bürger ab sofort in den betroffenen Gemeinden informieren und anschließend ihre Meinung zur geplanten Erweiterung des Wasserschutzgebietes der „Zeller Quellen“ abgeben.

Bauernproteste im Januar 2024 in Unterfranken
|

Bauernproteste im Januar 2024 in Unterfranken

Zahlreiche Landwirte haben am Montag, dem 8. Januar 2024 gegen die Haushaltspolitik der Bundesregierung protestiert. Für diesen Tag war eine Sternfahrt mit Traktoren nach Biebelried im Landkreis Kitzingen geplant. Die Sternfahrt, bestand aus vier Versammlungsaufzügen mit unterschiedlichen Startpunkten in Unterfranken, und zwar ab Volkach, ab Karlstadt, ab Giebelstadt und ab Werneck.

Prosit Neujahr 2024
|

Prosit Neujahr 2024

In unserem Beitrag zeigen wir Fotos vom Feuerwerk in Eisingen im Landkreis Würzburg unter Einbeziehung des Sternenhimmels rund um das Sternbild Orion. Im Anschluss werfen wir einen Blick auf die Bilanz der Stadt Würzburg und der unterfränkischen Polizei zur Silvesternacht 2023/2024.

PV-Anlage und Wärmepumpe im Dezember 2023
|

PV-Anlage und Wärmepumpe im Dezember 2023

Unsere PV-Anlage produzierte im ersten Wintermonat Dezember an 31 Tagen insgesamt 213,5 kWh (16,2 kWh pro kWp) und damit 103,7 kWh weniger Strom als im letzten Herbstmonat November mit 317,2 kWh (24 kWh pro kWp) an 30 Tagen. Am 31. Dezember war die PV-Anlage genau 349 Tage in Betrieb. Seit der Inbetriebnahme am 16. Januar wurden insgesamt 12.424 kWh Strom produziert.

Das Wetter in Deutschland im Jahr 2023
|

Das Wetter in Deutschland im Jahr 2023

Das Jahr 2023 war in Deutschland das wärmste seit Messbeginn 1881. Im Gegensatz zu den früheren warmen Jahren, die oft von Trockenheit und Hitzewellen geprägt waren, dominierten 2023 eher feucht-warme Bedingungen mit hohen Niederschlagsmengen, was das letzte Jahr zum Sechstnassesten werden lassen könnte. Leicht positiv war auch die Sonnenscheinbilanz 2023, wie der DWD nach ersten Auswertungen der Ergebnisse seiner rund 2.000 Messstationen meldete.