Astronomischer Frühlingsanfang 2018

Astronomischer Frühlingsanfang 2018

Um 17:15 Uhr hat heute, am 20. März 2018, der astronomische Frühling begonnen. In Mainfranken war davon aber rein gar nichts zu spüren. Seit Tagen zeigt sich die Region mit Schnee überzogen und nachts herrschen Temperaturen bis hin zum zweistelligen Minusbereich. Erst am kommenden Samstag geht es wieder merklich in den Plusbereich.

Der astronomische Frühling beginnt, wenn die scheinbare geozentrische Länge der Sonne 0° beträgt. Dies ist der Zeitpunkt der Frühlings-Tagundnachtgleiche (Primar-Äquinoktium). Er fällt bis auf wenige Sekunden mit dem Zeitpunkt zusammen, in dem die Sonne den Himmelsäquator von Süden nach Norden überschreitet.

Gegen Abend zu rissen am Westhimmel von Eisingen die Wolken auf und man konnte für gut eine Stunde die hübsche Mondsichel mit Erdlicht beobachten. Auf unserer Aufnahme von 20:59 Uhr ist der Mond zusammen mit dem Stern Menkar zu sehen. Menkar ist die Bezeichnung für den Stern α Ceti (Alpha Ceti). Der rote Riese ist ein etwa 250 Lichtjahre entfernter Stern vom Spektraltyp M1. Mit einer visuellen Helligkeit von 2,54 mag ist er nach Deneb Kaitos (Beta Ceti) mit 2,04 mag, der zweithellste Stern im Sternbild Walfisch (Cetus).

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen