ISS passiert zunehmenden Mond und Aldebaran

ISS passiert am 10. April 2016 um 22:25 Uhr den Mond

Am Abend des 10. April 2016 fanden in Mitteleuropa insgesamt zwei Überflüge der Internationalen Raumstation (ISS) statt. Wir haben uns nach den Sternbedeckungen durch den Mond den zweiten Überflug angeschaut.

 

ISS verschwindet am 10. April 2016 um 22:26 Uhr im Erdschatten
@artusmi 20160410_2226

Kurz nach 22:24 Uhr tauchte die ISS am WNW-Himmel auf und bewegte sich flott in Richtung WSW zum Sternbild Stier. Nur eine Minute später passierte die Raumstation in einem Abstand von 2° die Sichel des zunehmenden Mondes und Aldebaran, den Hauptstern im Stier. Um 22:26 Uhr erreichte sie das Sternbild Zwillinge, streifte Wasat (δ Geminorum) und verschwand kurz darauf links von Pollux und Castor 48° über dem Horizont im Erdschatten.

Canon EOS 600D, ISO 200, Blende 4, Belichtungszeit 20 Sekunden, Brennweite 55 mm

 

ISS passiert am 10. April 2016 um 22:25 Uhr den Mond
@artusmi 20160410_2225
Mond nähert sich Aldebaran - 10. April 2016 um 22:31 Uhr
@artusmi 20160410_2231

In der gleichen Nacht kam es außerdem zu einer Begegnung des Mondes mit Aldebaran. Unsere Aufnahme zeigt die beiden um 22:31 Uhr in einem Abstand von rund 2°. Die kleinste, scheinbare Entfernung wurde gegen 23:30 Uhr erreicht. Der Abstand Aldebaran – Mond betrug dann nur noch ca. 1,1°.

Canon EOS 600D, ISO 200, Blende 5,6, Belichtungszeit 1/3 Sekunde, Brennweite 208 mm

 

ISS passiert zunehmenden Mond und Aldebaran