Mond zieht am 16. Juni 2018 an Venus vorbei

Mond zieht am 16. Juni 2018 an Venus vorbei

Am 16. Juni 2018 konnte man in der Abenddämmerung am Westhimmel die Sichel des zunehmenden Mondes mit Erdlicht links der hell strahlenden Venus bewundern. Beim Übergang von der nautischen zur astronomischen Dämmerung war das Erdlicht mit bloßem Auge gut zu sehen.

 

Der scheinbare Abstand zwischen unserem zu rund 13% beleuchteten Erdtrabanten und der -4,0 mag hellen Venus betrug etwa 4°. Auf dem Foto von 22:58 Uhr ist in der vergrößerten Ansicht Messier 44 (M44), der Bienenkorb-Nebel oder Praesepe (lat. für Krippe), im Sternbild Krebs zu sehen.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen