Schmale Mondsichel nach Neumond

Schmale Mondsichel nach Neumond

Heute Abend konnte man erstmals nach Neumond die Sichel des zunehmenden Mondes am Westhimmel beobachten. Der Mond befand sich am 10. März außerdem in Erdnähe.

 

Schmale Sichel des zunehmenden Mondes am 10. März 2016 um 19:37 Uhr
@artusmi 20160310_1937

Das Foto zeigt den Mond um 19:37 Uhr. Die Sichel war zu diesem Zeitpunkt erst gut 4 Prozent beleuchtet. Da sich der Mond nur noch rund 5° über dem Westhorizont befand, leuchtete er schön orangefarben. Seine Entfernung zur Erde betrug nur ca. 359.000 Kilometer. Kurz nach der Aufnahme von 19:42 Uhr verschwand er über dem Westhorizont von Waldbrunn bei Würzburg hinter den Wolken.

 

Schmale Sichel des zunehmenden Mondes am 10. März 2016 um 19:42 Uhr über Waldbrunn
@artusmi 20160310_1942

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Arts Fotos Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen