Von einem Hitzerekord zum anderen

Wetterbild vom 04. Juli 2015 um 10:21 Uhr

Eigentlich sollte bei uns gestern die 36-Grad-Marke geknackt werden. Dazu kam es allerdings nicht. Letztendlich waren es dann aber doch „nur“ 35 °C im Schatten. Heute und am Sonntag sind 38 °C gemeldet und in Deutschland wird ein neuer Hitzerekord erwartet.

 

Wetterbild vom 04. Juli 2015 um 10:21 Uhr
@artusmi 20150704_1021

Explodierte Trafostation in Schweinfurt führt zu großflächigem Stromausfall – war die Hitze die Ursache?

Die Stadt Schweinfurt ist neben der Hitze nun auch noch mit den Folgen eines größeren Stromausfalls beschäftigt. Kurz nach 08:15 Uhr war bei der Polizei ein Notruf eingegangen. Ein Zeuge meldete die Explosion einer Trafostation am Umspannwerk in der Ernst-Sachs-Straße. Auch offene Flammen teilte der Mann mit. Die Schweinfurter Feuerwehr machte sich auf den Weg und begann mit den ersten Maßnahmen vor Ort. Eine schwarze Rauchwolke stieg auf und war weithin zu sehen. Trümmerteile beschädigten geparkte Pkws. Über eine Warnmeldung wurden die Bewohner gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten, da unklar war, ob von dem schwarzen Rauch eine Gefahr ausgeht. Warum es zur Explosion kam ist derzeit noch unklar.

 

Kiliani-Festzug in Würzburg bei Rekordtemperaturen

Heute Nachmittag findet in Würzburg der traditionelle Kiliani-Festzug statt. Er startet um 12:30 Uhr an der Residenz und führt durch die Innenstadt bis hin zum Festplatz Talavera. Wegen der hohen Temperaturen hat die Stadt Würzburg den Sanitätsdienst des Bayerischen Roten Kreuzes verdreifacht. Es werden zwei Einsatzfahrzeuge und zwei Rettungskräfte per Segway den Zug begleiten. Auch vor Ort ist bei Ankunft der Gäste ein stationärer Sanitätsdienst sichergestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten vor dem Abmarsch am Residenzparkplatz kostenfrei alkoholfreie Getränke. Die Stadt Würzburg empfiehlt, eine Kopfbedeckung zu tragen. Auch wird ausreichend Sonnenschutz empfohlen.

 

Von einem Hitzerekord zum anderen