Der Supermond am 2. Januar

Der Supermond am 2. Januar

Der Vollmond am 2. Januar 2018 um 03:24 Uhr fällt mit dem Perigäum zusammen. Das bedeutet, dass der Mond der Erde an diesem Tag besonders nah ist. Er wirkt deswegen ein gutes Stück größer und heller als sonst. Nachdem das Wetter recht unbeständig ist, haben wir uns den strahlend hellen, fast vollen Mond bereits in der Silvesternacht angeschaut.

 

Mond bedeckt Aldebaran und Stern 119 Tauri

In den frühen Morgenstunden des 31. Dezember 2017 wurde Aldebaran (α Tauri, mit 0,9 mag hellster Stern entlang der Ekliptik) von 02:24 Uhr bis 3:07 Uhr vom zunehmenden Mond bedeckt. Das es bei uns regnete, konnten wir das Schauspiel nicht beobachten. Das Bild von 19:09 Uhr zeigt, dass sich der Mond schon recht weit von Aldebaran entfernt hat. Um 22:39 Uhr bedeckte der Mond den ebenfalls auf dem Foto zu sehenden Stern 119 Tauri (scheinbare Helligkeit 4,3 mag). Die Konstellation unmittelbar vor der Bedeckung zeigen Bild 3 und 4.

 

Daten zum Mondbild von 19:07 Uhr:

Magnitude: -12.13
Durchmesser: 33’43.3″
Beleuchteter Anteil: 0.972
Phase: 19 °
Entfernung: 354346.9 km
Libration in Breite: 6.16
Libration in Länge: -1.64
Scheinbare Position RA: 05h24m40.84s DE: +18°17’29.0″

Sichtbarkeit für den Beobachtungsort:

Eisingen in Unterfranken 2017-12-31 19h07m08s (CET)
Weltzeit (UT): 2017-12-31 T 18:07:08 JD=2458119.25495
Azimut: 101°39’50“
Höhe: +33°38’26.5″
Luftmasse: 1.8

Aufgang: 15h19m16s Azimut: 60°34′
Durchgang: 23h11m44s +58°33′
Untergang: 05h56m54s Azimut: 297°57′

Datenquelle: Cartes du Ciel

Exif-Daten:

Model – Canon EOS 600D
ExposureTime – 1/640 seconds
FNumber – 6.30
ISOSpeedRatings – 100
DateTimeOriginal – 2017:12:31 19:07:08
FocalLength – 250 mm
Lens Model – EF-S55-250mm f/4-5.6 IS

 

Weitere Daten zum Supermond am 2. Januar 2018:

Drittgrößter Vollmond der letzten 10 Jahre, größter der nächsten 10 Jahre, größter Vollmond des Jahres 2018 und drittgrößter des Jahrzehnts. Den letzten größeren Vollmond gab es am 14. November 2016. Den nächsten noch größeren Vollmond erwarten wir in knapp 16 Jahren, nämlich am 25. November 2034.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Arts Fotos Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen