Paarung der Weinbergschnecke

Paarung der Weinbergschnecke

Weinbergschnecken sind Zwitter, das heißt, sie besitzen sowohl männliche, als auch weibliche Organe in einem gemeinsamen Genitalapparat. Bekanntlich sind sie nicht gerade die Schnellsten. Trotzdem müssen auch sie sich auf Partnersuche begeben, um ihren Fortbestand zu sichern.

 

Weinbergschnecken während der Paarung
@artusmi 20130602_1402

Aufgrund ihrer sehr langsamen Fortbewegungsgeschwindigkeit ist ihr Aktionsradius im Vergleich zu anderen Tieren recht eingeschränkt und die Partnersuche gestaltet sich schwieriger. Als Zwitter steigen ihre Chancen, auf einen Paarungspartner zu treffen.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen