Beobachtung der ISS im April 2015

Strichspur der ISS am 8. April 2015 um 22:06 Uhr

Die Internationale Raumstation (ISS) lässt sich in den nächsten Tagen in unserer Region wieder recht gut vor Mitternacht am Abendhimmel beobachten.

 

Strichspur der ISS am 8. April 2015 um 22:07 Uhr am Nordost-Himmel.
@artusmi 20150408_2207

Das Foto zeigt die Strichspur der ISS am 08.04.2015 um 22:07 Uhr am Nordost-Himmel von Eisingen zwischen dem Großen Wagen (oben) und dem Kleinen Wagen mit dem Polarstern darunter. Danach verschwand die Raumstation im Erdschatten.

Für eine Beobachtung ist allerdings die Kenntnis der exakten Überflugzeiten unbedingt erforderlich. Kommende Nacht können wieder zwei Überflüge beobachtet werden.

Wir empfehlen am 09.04.2015 die Beobachtung des ersten Überflugs. Um 21:10 Uhr wird die ISS in 10° Höhe am WSW-Himmel erstmals zu sehen sein. Sie bewegt sich rasch in Richtung NNW und ist um 21:13 Uhr in 85° Höhe direkt über Eisingen mit einer respektablen Helligkeit von -3,3 mag kaum zu übersehen. Sie zieht dann Richtung ONO und verschwindet dort kurz nach 21:16 Uhr im Erdschatten. Der Überflug dauert also gut sechs Minuten. Beim gestrigen Überflug verschwand die ISS bereits nach gut vier Minuten – kurz nach 22:07 Uhr –  im Erdschatten.

Wer kommende Nacht keine Zeit für eine Beobachtung hat, dem bieten sich noch bis einschließlich 20. April täglich Möglichkeiten, sich die Raumstation am Himmel anzuschauen.

 

Beobachtung der ISS im April 2015