Die Macht der Blitze

Die Macht der Blitze

Einblick in Abläufe, die dem Auge für gewöhnlich verborgen bleiben

Im Mai und im Juni 2016 fanden in Deutschland mehr Gewitter statt, als sonst während eines ganzen Jahres. Zahlreiche Menschen wurden durch Blitze verletzt. Oft sind wir uns der Komplexität, der Intensität und der Gefahren, die von Blitzen ausgehen, gar nicht bewusst.

Die 16 Bilder der nachfolgenden Fotostrecke haben wir einer Sequenz aus einem unserer Videos von Gewittern entnommen, die wir im Mai 2016 während der Abenddämmerung aufgenommen haben. Die Fotos demonstrieren Abläufe, die unserem Auge verborgen bleiben. Sie zeigen eine winzige Zeitspanne von weniger als einer halben Sekunde. Die Blitzentladungen, die auf den Einzelbildern zu sehen sind, bildeten sich gut einen Kilometer von unserem Standort entfernt. So lässt sich vielleicht eher verstehen, wieso es bei Blitzeinschlägen in deren näheren Umgebung zu teils erheblichen Überspannungsschäden kommen kann. Die physikalischen Gesetzmäßigkeiten, die der natürlichen Entstehung eines Blitzes zugrunde liegen, sind bis heute nicht abschließend erforscht.

Infoseite ► Blitze fotografieren

Bildsequenz aus dem Video

Das Gewitter der 1000 Blitze vom 29. Mai 2016

 

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen