Enge Begegnung von Jupiter und Venus am 24. Juni 2015

Jupiter und Venus am 24. Juni 2015 um 22:44 Uhr

Wenn zwei helle Objekte am Himmel ein enges Paar bilden, fällt das jedem auf, der gerade zum Himmel blickt. Von Ende Juni bis Anfang Juli 2015 findet dieses Schauspiel am Abendhimmel in Richtung Westen statt.

 

Jupiter und Venus am 24.06.2015 um 22:44 Uhr
@artusmi 20150624_2244

Die recht helle Venus (-4,6 mag) bewegt sich seit Tagen schon in Richtung Jupiter (-1,9 mag). Die engste Begegnung der beiden Planeten kann man am 30. Juni 2015 am Abendhimmel im Westen beobachten. Gegen 23:00 Uhr beträgt der Abstand zwischen Jupiter und Venus nur etwa 22 Bogenminuten. Der lichtschwächere Jupiter ist dann etwas oberhalb der Venus zu sehen. Auf unserer Aufnahme vom 24. Juni 2015, 22:44 Uhr, ist links oberhalb von Jupiter der Stern Regulus (α Leonis), Hauptstern des Sternbildes Löwe (Leo), zu sehen. Der Abstand von Jupiter und Venus auf dem Foto beträgt noch rund 3 Grad 30 Bogenminuten.

So selten, wie man immer wieder einmal liest, sind solche Begegnungen eigentlich nicht. Sie treten am Abendhimmel immer dann auf, wenn Jupiter seine Sichtbarkeit beendet und Venus gerade ihre Abendsichtbarkeit hat. Am Morgenhimmel finden sie statt, wenn Jupiter seine Sichtbarkeit beginnt und Venus ihre Morgensichtbarkeit hat. Selten dagegen sind die engen Begegnungen der beiden Planeten.

 

Konjunktion von Venus und Jupiter am 18. August 2014 um 05:37 Uhr
@artusmi 20140818_0537

Die letzte enge Begegnung von Jupiter und Venus haben wir am 18. August 2014 beobachtet. Am frühen Morgen konnten wir Venus und Jupiter im Ostnordosten in der Dämmerung als auffälliges Paar – weniger als einen halben Vollmonddurchmesser (knapp 12 Bogenminuten) voneinander getrennt – am Himmel beobachten.

Die nächste Begegnung von Venus und Jupiter findet Ende Oktober 2015 am Morgenhimmel statt.

 

Enge Begegnung von Jupiter und Venus am 24. Juni 2015