Fotos vom 8. Januar

Fotos vom 8. Januar

Archivbilder aus den Jahren 2010 und 2014

 

 

Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes für Deutschland

Am frühen Morgen und am Vormittag des 8. Januar 2018 liegt verbreitet Hochnebel, stellenweise Nebel über dem Freistaat, vereinzelt fällt daraus etwas Sprühregen. Vor allem im Süden kommt im Tagesverlauf gebietsweise die Sonne hervor. In den Alpen ist häufig dichte, hohe Bewölkung vorhanden. Die Höchsttemperatur verteilt sich auf Werte zwischen 2 Grad im Frankenwald und 9 Grad im Alpenvorland. In einigen Alpentälern kann es mit Föhnunterstützung bis zu 12 Grad warm werden. Der Wind weht mitunter frisch, in Nordbayern mit starken Böen aus östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Dienstag, 9. Januar 2018, gibt es vor allem zwischen Donau und Alpenvorland gebietsweise Nebel und Hochnebel. Vereinzelt nieselt es. Sonst zeigen sich auch mal größere Auflockerungen. Die Luft kühlt auf +5 Grad am unteren Main und bis -1 Grad in windgeschützten Alpentälern ab. In Föhntälern, wo zeitweise starke bis stürmische Böen aus Süd zu erwarten sind, bleibt es zum Teil milder. Auf hohen Alpengipfeln muss mit Orkanböen aus Süd gerechnet werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Arts Fotos Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen