Fotos vom 24. März

Archivbilder aus den Jahren 2005, 2017 und 2018

An unserem Standort ging die Sonne am 24. März 2017 um 18:40 Uhr unter. Zu der Zeit war es in Horizontnähe noch so dunstig und bewölkt, dass wir den Untergang selbst nicht sehen konnten. Knapp 40 Minuten später entdeckten wir Merkur mit bloßem Auge als schwachen Lichtpunkt am blauen Himmel in der Abenddämmerung.

Am 24. März 2018 erreichte der zunehmende Mond um 16:35 Uhr das erste Viertel.