Konstellation von Saturn, Mars und Antares

Saturn, Mars und Antares am 28. April 2016 um 01:33 Uhr

In der Nacht vom 27. auf den 28. April konnte man drei Planeten beobachten. Jupiter am WSW-Himmel im Sternbild Löwe und Saturn und Mars am Südhimmel in Konstellation mit Antares im Skorpion. Nach Abzug der Wolken war der Himmel sternenklar. Es war sehr windig und mit 1 °C auch recht frisch.

 

Jupiter am 28. April 2016 um 01:03 Uhr im Löwen
@artusmi 20160428_0103

Um 22:00 Uhr hatte Jupiter mit 48° bereits den höchsten Punkt seiner täglichen Bahn erreicht. Gegen 01:00 Uhr stand der Planet noch gut 33° hoch über dem Horizont. Mit seinen -2,3 mag leuchtete er auffallend hell am WSW-Himmel, unterhalb des Sternbildes Löwe. Eine knappe halbe Stunde später richteten wir unseren Blick in Richtung Süden.

 

Südhimmel mit Saturn, Mars und Skorpion am 28. April 2016 um 01:37 Uhr
@artusmi 20160428_0137

Direkt oberhalb der Lichter von Eisingen konnten wir dort die auffällige Konstellation von Saturn, Mars und Antares, dem Hauptstern im Sternbild Skorpion beobachten. Mit gerade einmal 15° stand Mars am höchsten. Mit seinen inzwischen -1,4 mag und seiner rötlich-orangenen Farbe ist er ein auffälliges Objekt am Himmel.

Canon EOS 600D, ISO 800, Blende 4,5, Belichtungszeit 10 Sekunden, Brennweite 22 mm

 

Konstellation von Saturn, Mars und Antares