Lunar V und Lunar X am Weihnachtsmond 2017

Lunar V und Lunar X am Weihnachtsmond 2017

Der Mond am 25. Dezember 2017

Am 25. Dezember konnte man am Terminator des zunehmenden Mondes die Hell-Dunkel-Effekte Lunar V und X sehen. Der zunehmende Mond erreicht am 26. Dezember um 10:20 Uhr das erste Viertel. Er steht am Abendhimmel und ist halb erleuchtet. Er geht gegen Mitternacht unter.

 

Daten zum Mondbild von 17:57 Uhr:

Magnitude: -9.68
Durchmesser: 30’58.6″
Beleuchteter Anteil: 0.431
Phase: 98°
Entfernung: 385758.6 km
Positionswinkel: -24.7
Libration in Breite: 5.02
Libration in Länge: -8.03
Scheinbare Position RA: 23h50m38.44s DE:-05°26’25.9″

Sichtbarkeit für den Beobachtungsort:

Eisingen in Unterfranken 2017-12-25 17h57m00s (CET)
Weltzeit (UT): 2017-12-25 T16:57:00 JD=2458113.20625
Azimut: 180°59’12“
Höhe: +34°49’06.2″

Aufgang: 12h10m42s Azimut:98°55′
Durchgang: 17h53m41s +34°49′
Untergang: 23h46m51s Azimut:264°17′

Datenquelle: Cartes du Ciel

Hell-Dunkel-Effekte (Clair-obscur-Effekte)

Lunar V und Lunar X am Terminator des zunehmenden Mondes.

Exif-Daten:

Model – Canon EOS 600D
ExposureTime – 1/125 seconds
FNumber – 6.30
ExposureProgram – Manual control
ISOSpeedRatings – 100
DateTimeOriginal – 2017:12:25 17:57
FocalLength – 250 mm
Lens Model – EF-S55-250mm f/4-5.6 IS

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Arts Fotos Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen