Arts Fotos

Lunar V und Lunar X am Weihnachtsmond

Lunar V und Lunar X am 25. Dezember 2017 um 17:57 Uhr

Lunar V und Lunar X am Weihnachtsmond 2017

Am 25. Dezember konnte man am Terminator des zunehmenden Mondes die Hell-Dunkel-Effekte Lunar V und X sehen. Der zunehmende Mond erreicht am 26. Dezember um 10:20 Uhr das erste Viertel. Er steht am Abendhimmel und ist halb erleuchtet. Er geht gegen Mitternacht unter.

 

Daten zum Mondbild von 17:57 Uhr:

Magnitude: -9.68
Durchmesser: 30’58.6″
Beleuchteter Anteil: 0.431
Phase: 98°
Entfernung: 385758.6 km
Positionswinkel: -24.7
Libration in Breite: 5.02
Libration in Länge: -8.03
Scheinbare Position RA: 23h50m38.44s DE:-05°26’25.9″

Sichtbarkeit für den Beobachtungsort:

Eisingen in Unterfranken 2017-12-25 17h57m00s (CET)
Weltzeit (UT): 2017-12-25 T16:57:00 JD=2458113.20625
Azimut: 180°59’12”
Höhe: +34°49’06.2″

Aufgang: 12h10m42s Azimut: 98°55′
Durchgang: 17h53m41s +34°49′
Untergang: 23h46m51s Azimut: 264°17′

Datenquelle: Cartes du Ciel

Hell-Dunkel-Effekte (Clair-obscur-Effekte)

Lunar V und Lunar X am Terminator des zunehmenden Mondes.

Exif-Daten:

Model – Canon EOS 600D
ExposureTime – 1/125 seconds
FNumber – 6.30
ExposureProgram – Manual control
ISOSpeedRatings – 100
DateTimeOriginal – 2017:12:25 17:57
FocalLength – 250 mm
Lens Model – EF-S55-250mm f/4-5.6 IS

 

Lunar V und Lunar X am Weihnachtsmond

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen