Vollmond mit Hof an durchscheinendem Altocumulus

Vollmond mit Hof an durchscheinendem Altocumulus am 9. September 2014 um 21:34 Uhr

Am Spätnachmittag konnten wir am Eisinger Himmel für kurze Zeit wieder einige Halos – Nebensonnen und Teile eines 22°-Rings – beobachten, für uns eindeutige Anzeichen für eine Wetteränderung.

Durchscheinender Altocumulus (Altocumulus stratiformis) am 09.09.2014 um 18:43 Uhr
@artusmi 20140909_1843

Das Thermometer kletterte noch ein Mal auf angenehme 23°C. Gegen Abend bildeten sich, scheinbar von der Sonne ausgehend, schön anzuschauende Wolkenformationen in Form von durchscheinendem Altocumulus (Altocumulus stratiformis), die von Westen nach Osten zogen.

 

Vollmond mit Hof an durchscheinendem Altocumulus am 09.09.2014 um 21:34 Uhr
@artusmi 20140909_2134

Die Wölkchen hielten sich bis hin zum Mondaufgang und verliehen der Vollmondnacht ein ganz besonderes Aussehen. Um den Vollmond herum bildete sich ein Hof (lunare Korona). Diese Leuchterscheinung wird durch Beugung des Lichts an den Wassertröpfchen von Wolken verursacht, im Gegensatz zum Regenbogen oder zu Haloeffekten, die beide durch Lichtbrechung entstehen. In den nächsten Tagen soll es laut DWD dann leider kühler werden: Die Kaltfront eines Tiefdruckgebietes mit Zentrum über der Ostsee erreicht in der Nacht die Alpen. Mit ihr wird die feuchtwarme Luft allmählich nach Süden abgedrängt. Reste davon halten sich am Mittwoch aber noch immer an den Alpen.

Vollmond mit Hof an durchscheinendem Altocumulus

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen