Vollmond mit randnahem Mare Crisium

Der Mond erreichte heute um 09:02 Uhr die Vollmondphase. Er erschien voll von der Sonne erleuchtet und war die gesamte Nacht sichtbar. In Eisingen war es in der vergangenen Nacht bewölkt. Erst in den frühen Morgenstunden konnte unser Erdtrabant für wenige Minuten frei von Wolken beobachtet werden.

 

Unser Foto zeigt den Vollmond am 6. September 2017 um 04:33 Uhr. Aufgrund der Libration des Mondes erschien das Mare Crisium (rechts unten) randnah.

 

Exif-Daten

Model – Canon EOS 600D
ExposureTime – 1/400 seconds
FNumber – 5.60
ExposureProgram – Manual control
ISOSpeedRatings – 100
DateTimeOriginal – 2017:09:06 04:33:28
FocalLength – 250 mm
White Balance – Manual
Lens Model – EF-S55-250mm f/4-5.6 IS

 

Daten zum Mond

Magnitude: -12.64
Durchmesser: 31’10.6″
Beleuchteter Anteil: 1.000
Entfernung: 383279.3 km
Positionswinkel: -23.8
Libration in Breite: 2.56
Libration in Länge: -5.69

 

Sichtbarkeit für den Beobachtungsort:

Eisingen in Unterfranken: 2017-09-06 04h33m28s (CEST)
Weltzeit (UT): 2017-09-06 T02:33:28 JD=2458002.60657
Azimut: 232°31’11“
Scheinbare Höhe: +16°13’22.2″
Aufgang: 20h13m00s Azimut: 99°30′
Durchgang: 01h06m13s +30°46′
Untergang: 06h36m15s Azimut:256°50

 

Monddaten: Cartes du Ciel

 

Anmerkung zum Beitrag: