Die ISS passiert das Sommerdreieck

Die ISS passiert das Sommerdreieck

In der Nacht am 18. Mai 2017 haben wir uns in den frühen Morgenstunden den ersten von zwei Überflügen der Internationalen Raumstation (ISS) angeschaut. Er fand von 02:24 Uhr bis 02:29 Uhr statt.

 

Überflug der ISS am 18. Mai 2017 um 02:24 Uhr
@artusmi 20170518_0224

Exakt um 02:24:04 Uhr trat die ISS in 69° Höhe aus dem Erdschatten. Von Südosten flog sie dann an der Wega vorbei durch das Sommerdreieck und verschwand danach am Ostnordosthimmel.

Das Sommerdreieck ist kein von der Internationalen Astronomischen Union festgelegtes Sternbild, sondern ein so genannter Asterismus.

In Mitteleuropa kann man noch bis 9. Juni 2017 die Überflüge der ISS beobachten.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen