Die Pfarrkirche St. Burkard in Würzburg

Die Pfarrkirche St. Burkard in Würzburg

Die Pfarrkirche St. Burkard geht in ihren Anfängen auf den im Jahre 742 von Bonifatius geweihten ersten Bischof von Würzburg zurück, den hl. Burkard (742 – 753).

 

Dieser gründete am Fuß des Marienberges ein Benediktinerkloster, das der Gottesmutter Maria und dem hl. Magnus geweiht war. Nach der Überführung der Gebeine des Gründers 986 durch Bischof Hugo in das bis dahin nach dem hl. Andreas benannte Kloster wurde dieses nach St. Burkard umbenannt.

 

St. Burkard und Festung Marienberg in Würzburg am 22. Januar 2016 um 10:14 Uhr
@artusmi 20160122_1014

Die Burkarder Kirche, eine römisch-katholische Pfarrkirche, ist neben der Marienkirche auf der Festung Marienberg die älteste Kirche Würzburgs. Der romanische Teil der Kirche wurde 1042 geweiht.

 

Weinlage Würzburger Schlossberg am Osthang des Marienberges am 14. Januar 2016 um 10:25 Uhr
@artusmi 20160114_1025

Am Osthang des Marienberges befindet sich die Weinlage Würzburger Schlossberg. Aufgrund ihrer Lage unterhalb der Festung und zur Altstadt hingewandt, zählt der Schlossberg wohl zu den am meisten fotografierten Weinbergen Frankens.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen