Bedeckter Himmel über Eisingen am 9. Januar 2016 um 07:27 Uhr

Saturn und Venus unsichtbar hinter Wolken

In den frühen Morgenstunden fand heute die engste Begegnung zwischen dem inneren Planeten Venus und dem äußeren Planeten Saturn statt. Bei -2 °C haben wir vergeblich versucht, wenigstens eine freie Wolkenlücke für eine Beobachtung dieser interessanten Konstellation zu finden.

 

Enge Begegnung von Venus und Saturn am 9. Januar 2016 um 04:55 Uhr
Venus und Saturn am 9. Januar 2016 um 04:55 Uhr – Simulation mit Stellarium

So bleibt uns nichts anderes übrig, als mit Hilfe von Stellarium zu simulieren, was wir bei freier Sicht hätten sehen können. Auch in den kommenden Tagen bleibt der Himmel wolkenverhangen und es wird den einen oder anderen Regen geben.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen