Hübscher Monduntergang hinter Wolken

Monduntergang hinter Wolken - 13. Dezember 2016, 06:35 Uhr

Am 13. Dezember 2016 wollten wir in den frühen Morgenstunden die Bedeckung von Aldebaran durch den Mond fotografieren. Dichte Bewölkung am Westhimmel unseres Standortes verhinderte jedoch die Beobachtung dieses  Ereignisses. Dafür bot sich uns ein wunderschöner Monduntergang.

Mit der entsprechenden Kameraeinstellung kann man beim Betrachter den Eindruck erwecken, es handle sich um einen Sonnenuntergang.

 

Der zu 98,8% beleuchtete, zunehmende Mond bedeckte heute Morgen um 06:25 Uhr Aldebaran, den Hauptstern im Sternbild Stier. Das Ereignis fand an unserem Standort in nur 3,75° über dem WNW-Horizont statt – für uns wegen dichter Bewölkung leider unsichtbar. Zuvor war der Erdtrabant bereits durch den offenen Sternhaufen der Hyaden gezogen. Am 14. Dezember erreicht der Mond um 01:05 Uhr die Vollmondstellung. Es wird dies der nördlichste Vollmond des Jahres 2016 sein.

 

Hübscher Monduntergang hinter Wolken