Ruhewald Naturbestattung Greußenheim am 15. April 2021

Ruhewald Naturbestattung Greußenheim

Der Ruhewald bei Greußenheim ist der erste und bislang einzige Ort im Landkreis Würzburg, an dem Urnenbeisetzungen in einem natürlich gewachsenen Wald möglich sind. Am 20. November 2021 werden es fünf Jahre, seit der Ort seiner Bestimmung übergeben wurde.

 

www.mainfranken-fotos.de

 

Der Laubwald liegt westlich der Gemeinde Greußenheim, nahe der Bundesstraße 8 in Sichtweite der Gemeinden Remlingen und Uettingen.

 

 

Nutzungsdauer und Ruhefrist

Ein Baum oder ein Beisetzungsplatz kann zur Vorsorge bereits zu Lebzeiten erworben werden. Die gesetzliche Mindestruhefrist beträgt 15 Jahre. Die Nutzungsdauer beträgt 99 Jahre ab Eröffnung des Ruhewaldes im November 2016 (es gelten die Preise der aktuellen Gebührensatzung). Beim Basisbaum und Sternchenbaum sind es 15 Jahre. Neu ist eine Laufzeit von 99 Jahren, rückwirkend gültig ab Eröffnung des Ruhewaldes (November 2016).

 

Im Ruhewald Greußenheim kann jeder ein Baumgrab erwerben, denn es gibt keine Einschränkung wegen des Wohnortes oder der Konfession. Kirchliche und weltliche Beisetzungen sind gleichermaßen möglich, genau so wie auf einem herkömmlichen Friedhof.

Internet: ruhewald-naturbestattung.de

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen