Sonnenfleckengruppe AR 2528 als Ersatz für Venusbedeckung

Sonnenfleckengruppe AR 2528 am 6. April 2016 um 09:55 Uhr

Heute hat der Mond zwischen 09:30 Uhr und 10:20 Uhr den Planeten Venus bedeckt. An unserem Beobachtungsort hätten wir das Ereignis eigentlich beobachten können, dachten wir zumindest. Sehr schnell durchziehende Wolken machten aber die schon bei optimal herrschenden Sichtbedingungen recht schwierige Beobachtung letztendlich für uns unmöglich.

 

Sonnenfleckengruppe AR 2528 am 6. April 2016 um 09:55 Uhr
@artusmi 20160406_0955

Da wir nun schon das Teleskop aufgebaut hatten und während der Suchphase ohnehin mit Sonnenfilter arbeiten mussten, nutzten wir die Zeit, während der Bedeckung die Sonne zu beobachten. Die Sonnenfleckenaktivität ist momentan sehr gering. Lediglich eine Sonnenfleckengruppe (AR 2528) mit relativ kleinen Flecken zeigte sich uns im geschützten Teleskop. Die Aufnahme der Fleckengruppe zusammen mit durchziehenden Wolken war gewollt. Auf den Einsatz der Spiegelreflexkamera haben wir verzichtet. Das Foto entstand mit einem Smartphone, das wir ohne Montierung über das Okular hielten.

 

Die Sonne am 6. April 2016 um 09:52 Uhr
@artusmi 20160406_0952 (WebArt)

Fazit: Ein Trost, spektakulär wäre die Bedeckung ohnehin nicht gewesen. Der Reiz, dieses nicht ungefährliche Vorhaben anzugehen, war uns allemal einen Versuch wert. Die Sonne war während unserer Beobachtung gerade einmal 16° von Venus und Mond entfernt – gefährlich nahe!

 

Sonnenfleckengruppe AR 2528 als Ersatz für Venusbedeckung