Temperaturmarke von 42 Grad Celsius in Deutschland geknackt

Nachdem in Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen am Mittwoch, dem 24. Juli 2019 mit 40,5 Grad ein neuer Spitzenwert gemessen worden war, registrierte der Deutsche Wetterdienst (DWD) schon einen Tag später eine weitere Rekordtemperatur und damit ein neuer Hitzerekord.

Erstmals seit dem Beginn der Wetteraufzeichnungen ist am Donnerstag, dem 25. Juli 2019 in Deutschland die Temperaturmarke von 42 Grad Celsius gemessen worden. Im niedersächsischen Lingen stieg die Temperatur auf 42,6 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Außerdem sind in sechs Bundesländern neue Höchstwerte erreicht worden. An 25 Messstationen betrugen die Temperaturen 40 Grad oder mehr, an 15 Stationen wurden Werte gemessen, die den von 2015 bis Mittwoch geltenden deutschen Allzeitrekord von 40,3 Grad im unterfränkischen Kitzingen überschritten. In der Region Mainfranken stieg die Temperatur auf immerhin rund 39 Grad. Da kam uns die Schifffahrt mit den Drillingen auf dem Main zwischen Veitshöchheim und Würzburg recht gelegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .