Fotos vom 10. Januar

Fotos vom 10. Januar

Archivbilder aus den Jahren 2009, 2015 und 2018

 

 

Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes für Bayern

Am frühen Morgen des 10. Januar 2018 ist es wechselnd bewölkt, gebietsweise hat sich Nebel oder Hochnebel gebildet. Nachfolgend bleibt es besonders in Donaunähe längere Zeit trüb durch Nebel und Hochnebel. Sonst nehmen die Sonnenanteile im Tagesverlauf von Süden her zu. Bereits von Tagesbeginn an sonnig wird es an den Alpen. Dort, wo es ganztägig trüb bleibt, erreicht die Temperatur maximal 5 Grad. Am Alpenrand und am Untermain stehen dagegen milde 10 Grad in Aussicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus vorwiegend östlichen Richtungen.

In der Nacht zum Donnerstag, 11. Januar 2018, breiten sich Nebel und Hochnebel aus, im Südosten kann es auch etwas sprühregnen. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen +3 Grad am Untermain und -4 Grad im Oberallgäu. Stellenweise kann Glätte durch Reif oder überfrierende Nässe entstehen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir auf Arts Fotos Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen