terroir f Karlstadt-Stetten - Wein und Main

terroir f Karlstadt-Stetten

Thema: Wein und Main

Bei einer Wanderung am 25. Oktober 2021 haben wir zwischen Himmelstadt und Karlstadt im Landkreis Main-Spessart unseren 13. terroir f Punkt besucht. Die im Jahr 2018 errichtete Aussichtsplattform am Stettner Berg beschreibt das Thema „Gestalter unserer Weinbergslagen – Wein formt”. Der terroir f Punkt gehört zu den schönsten Weinsichten 2020.

 

Lage des terroir f Punktes

Vom Parkplatz „Weinwanderweg”, den man bequem von der B27 aus über die Kreisstraße MSP8 zwischen Himmelstadt und dem Karlstadter Ortsteil Stetten erreicht, sind es zu Fuß bis zum terroir f Punkt nur rund 600 Meter. Hoch über dem fränkischen Trockenrasen, der eine große Vielfalt von Pflanzen und Tieren beheimatet, schwebt der Aussichtspunkt und symbolisiert damit, wie wichtig es ist, die Natur und Artenvielfalt zu bewahren.

 

 

Aussichtsplattform mit Rundumsicht

Die stählerne Aussichtsplattform setzt die Kulturlandschaft des Weins mit einer einzigartigen 360-Grad-Rundumsicht gekonnt in Szene. Flussaufwärts kann man bis nach Würzburg und flussabwärts weit in den Spessart blicken. Die Plattform bietet einen fantastischen Blick auf die Weinlage „Stettener Stein“ und den Main. Die terrassenförmig verlaufenden Trockenmauer-Reihen mit ihren Sitzgelegenheiten in Form eines Amphitheaters, symbolisieren dabei den mäanderartigen Verlauf des Flusses und sind aus den Gesteinen des Fränkischen Trias, aus Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper errichtet. Das terroir f zeigt so dem Betrachter, wie groß die Bedeutung des Mains für den Weinbau ist. Mit seiner reißenden Wasserkraft hat der Fluss vor gut zwei Millionen Jahren die Grundlagen für die großen Lagen des fränkischen Weins geschaffen und die Weinkulturlandschaft der Steillagen im wahrsten Sinne des Wortes geformt.

 

Fotostrecke mit Bildern vom terroir f Karlstadt-Stetten und vom Rundweg entlang der Hügelgräber im Stettener Wald

Ursprünglich hatte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am 25. Oktober 2021 für den Bereich Karlstadt – Himmelstadt eine Wetterwarnung vor dichtem Nebel bis 10 Uhr herausgegeben, die aber später leider bis 13 Uhr verlängert werden musste. Wir erreichten den terroir f Punkt gegen 11 Uhr. Da war der Nebel noch so dicht, dass man rein gar nichts von der tollen Aussicht erleben konnte. Kurzfristig entschieden wir uns, die Grabhügel im Stettener Wald anzuschauen. Nach 12:15 Uhr kamen wir zum terroir f Punkt zurück und konnten beobachten, wie sich der Nebel allmählich auflöste. Wir kamen uns vor wie im Gebirge. Der Ausblick war grandios.

 

 

Weinlage „Stettener Stein“

In Fachkreisen zählt der Stettener Stein zu den besten Weinlagen Frankens. Die Kernlage liegt einem Hohlspiegel gleich in einem halbkreisförmigen Bergeinschnitt, 80 Meter über dem Main, oberhalb der felsigen Schaumkalkbänke des unteren Muschelkalkes.

 

 

Schönste Weinsicht Frankens 2020 steht in Karlstadt-Stetten

 

terroir f Karlstadt-Stetten - Wein und Main
@artusmi 20211025_1222

Im Beisein einiger geladener Gäste hat die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer am 24. Juli 2020 am „terroir f Karlstadt-Stetten“ Frankens Schönste Weinsicht 2020 eingeweiht.

Von der neu errichteten drei Meter hohen Stele inmitten der renommierten Weinlage Stettener Stein bietet sich ein wunderschöner Panoramablick über den Main bis nach Würzburg.

Bürgermeister Michael Hambach und Josef Krebs vom Stettener Weinbauverein zeigten sich sichtlich erfreut über die Auszeichnung für ihren terroir f- Punkt, der 2018 installiert wurde. Die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer betonte bei der Einweihung: „Dieser terroir f-Punkt hat sich diese Auszeichnung wirklich verdient, denn der Ausblick ins Maintal ist einfach einzigartig und verzaubernd.“ Gerade die zurückliegenden Monate hätten deutlich gemacht, wie schön unsere Heimat ist, so die Königin.

 

10.000 Personen haben abgestimmt

Wie Ernst Büscher, Pressesprecher des Deutschen Weininstituts (DWI), erläuterte, haben vom 10. Februar 2020 bis 15. März 2020 mehr als 10.000 Personen in einer öffentlichen Online-Abstimmung auf der Website des DWI die „Schönsten Weinsichten 2020“ in den 13 deutschen Weinregionen gewählt. Sie ermöglichen den Besuchern einen eindrucksvollen Ausblick in die deutschen Weinkulturlandschaften.

 

Gut für Wanderer oder Radfahrer zu erreichen

Entscheidend für die Auszeichnung einer „Schönste Weinsicht“ durch das DWI ist zudem, dass sie gut für Wanderer oder per Rad zu erreichen ist. Diese Vorgabe wurde in Karlstadt-Stetten hervorragend umgesetzt. Zudem hält der ausgezeichnete Aussichtspunkt wertvolle Informationen über die Entwicklung der fränkischen Weinkulturlandschaft bereit.

 

Der Wettbewerb fand nach 2012 und 2016 nunmehr zum dritten Mal statt

In Franken dürfen sich seit 2012 der Blick vom Casteller Schlossberg und seit 2016 die Aussicht vom terroir f Iphofen zu den Schönsten Weinsichten zählen.

 

Quelle: Pressemeldung des DWI vom 24.07.2020

 

terroir f – Magische Orte des Frankenweins

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen