Schmale Mondsichel am 14. Juli 2018 um 21:49 Uhr erstmals nach Neumond sichtbar

Fotos vom 14. Juli

Archivbilder vom 14. Juli aus den Jahren 2007, 2016, 2018 und 2020.

Nach dem Sonnenuntergang am 14. Juli 2018 konnten wir die sehr schmale Mondsichel um 21:30 Uhr mit bloßem Auge – erstmals nach Neumond – am Westhimmel von Eisingen entdecken. Der Mond auf dem Bild von 21:49 Uhr ist zu 4,3% beleuchtet. Mit einem scheinbaren Durchmesser von gut 33° befand sich der Mond in Erdnähe – Entfernung: rund 359.000 Kilometer.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen